Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzurlaub im Ötztal: Ein Tal der Superlative

Das größe Gletschergebiet der Ostalpen, der höchste Berg Tirols und der mächtigste Wasserfall des Landes: Das Ötztal geizt nicht mit seinen Reizen. Es zweigt östlich von Imst als Seitental des Inntals ab und schlängelt sich über eine Länge von 65 km in Richtung Süden bis hin zur bekannten Wintersportdestination Sölden. In der Region zwischen Ötztaler und Stubaier Alpen, die vor allem durch die Gletschermumie „Ötzi“ internationale Bekanntheit erhalten hat, kannst du dich bei einem Kurzurlaub im Ötztal sportlich austoben: Von Skifahren über Bergsteigen und Wandern bis Rafting sind die Freizeitmöglichkeiten schier unbegrenzt. Im Schatten des majestätischen Tschirgant-Massivs gelegen, begeistert das Ötztal aber auch mit seinem milden und trockenen Klima: Die Pfirsiche, Weintrauben und Edelkastanien, die rund um Oetz und Sautens gedeihen, locken selbst Genießer zu einer Kurzreise hierher. Die gute Erreichbarkeit und Nähe zur Landeshauptstadt Innsbruck machen einen spontanen Kurztrip in diese vielseitige Bergwelt besonders angenehm für Sportler, Naturliebhaber und vor allem Familien.

TOP Angebote

96 Angebote in Kurzurlaub Ötztal Alle ansehen

Kurzurlaub Ötztal

Haiming in Ötztal (8) Längenfeld (19) Oetz (45) Sautens (21) Umhausen (3)

Spannende Erlebnisse bei einem Kurzurlaub im Ötztal

Das Ötztal ist vor allem für sein großes Angebot an Sportarten an der frischen Luft bekannt. Viele Gäste entscheiden sich für einen Kurzurlaub hier, um die majestätische Gebirgswelt zum Beispiel beim Wandern zu erkunden. Das Tal hat von der leichten Familien-Rundwanderung bis zur Gletschertour für gut konditionierte Bergsteiger alles zu bieten. Einen kurzen Fußmarsch und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region kombinierst du zum Beispiel bei einem Ausflug zum Stuibenfall, dem höchsten Wasserfall Tirols mit einer Höhe von 159m. Am Piburger See kannst du dich nach der Rundwanderung abkühlen. Beim Mountainbiken und Klettern hingegen ist für ausreichend Adrenalin in den Ötztaler Alpen gesorgt.

Das Ötztal im Winter

Gleich sechs Skigebiete machen das Ötztal in Tirol zu einer hervorragenden Destination für einen spontanen Winterurlaub: Im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl erwarten dich über 100 Pistenkilometer für jeden Schwierigkeitsgrad. Das Gletscherskigebiet Sölden zum Beispiel ist auch während der Sommermonate für Skifahrer geöffnet. Auf 35 verschiedenen Loipen, die sowohl für Skater als auch für den klassischen Stil geeignet sind, gleitest du lautlos durch das verschneite Ötztal auf einer Seehöhe von bis zu 2.500m. In Längenfeld, Umhausen und Niederthai testest du die Loipen sogar abends bei Flutlicht. Am Stuibenfall und in Sölden können sich Familien mit dem Schlitten über kilometerlange Rodelbahnen bis ins Tal stürzen.

Urlaubsideen Ötztal

Reisethemen in Ötztal

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Sonntag, 22.September 2019 - 00:48 Uhr
Bashkim und Elvira G. verbringen einen Kurzurlaub in Geinberg im SPA Resort Therme Geinberg

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Kurzurlaub im Ötztal: Die Orte der Region

Einer der Hotspots im Ötztal vor allem für Winterurlauber ist der Skiort Sölden, der das Tal im Süden abschließt. Dank der beachtlichen Höhenlage von 1.300m bis 3.300m zwischen zwei Gletschern steht einem schneesicheren Kurzurlaub bis in den Frühsommer hinein nichts im Wege. Spannende Veranstaltungen wie Hannibal, das weltweit größte Gletscherschauspiel, Konzerte und Open-Air-Festivals machen Sölden vor allem bei jungen Wintersportlern so beliebt. Als Tor zum Ötztal gilt die Ortschaft Sautens, die bei Familien mit Kindern besonders beliebt ist: Hier findest du den ZauberWald, durch den ein erlebnisreicher Spaziergang führt. Im KidsPark heißt es rutschen und spielen in Begleitung des unternehmungslustigen Maskottchens Bergschaf WIDI. Mit größeren Kindern sorgt eine Raftingtour von Sautens aus für den besonderen Adrenalinkick. Planst du deinen Kurzurlaub hingegen in Längenfeld, solltest du einen Abstecher ins Freilichtmuseum machen: Historische Bauernhöfe und Mühlen entlang eines kleinen Gebirgsbaches entführen dich in eine längst vergangene Zeit und helfen Besuchern zu begreifen, wie das Leben vor Jahrhunderten in den Bergen war.