Springe zum Inhalt
banner
Erwachsener
Anreise

Natur genießen beim Kurzurlaub im Nördlichen Mühlviertel

Das Nördliche Mühlviertel, die Region zwischen der Donau im Süden und dem im Norden liegenden Böhmerwald, spendet Kraft in der Natur und Momente der Ruhe, animiert aber auch zu Bewegung und Abenteuern. Aktivitäten wie Golfen, Radfahren, Reiten und Wandern in den granitenen Höhen werden Dir hier ermöglicht. Beim Kurzurlaub im Nördlichen Mühlviertel sind Dir abwechslungsreiche Urlaubsmomente garantiert. Die Region hält viele Kulturschätze bereit, zu denen der Schwarzenbergsche Schwemmkanal oder die Pferdeeisenbahn in Linz zählen, die das Leben der Menschen im Granithügelland widerspiegeln. Ebenso kulinarisch wird hier viel geboten. Die traditionelle Wirtshauskultur erwartet Dich mit lokalen Spezialitäten wie Speckknödel, Leinölerdäpfeln und dem Mühlviertler Bier.

TOP Angebot

10 Angebote in Kurzurlaub Nördliches Mühlviertel Alle ansehen

Kurzurlaub Nördliches Mühlviertel

Bad Leonfelden (10)

Beim Kurzurlaub im Nördlichen Mühlviertel auf Entdeckungstour gehen

Das Mühlviertel, eines der historischen Viertel Oberösterreichs, hat für jeden Urlaubsgeschmack etwas zu bieten. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Aussichtsturm Moldaublick. Eine atemberaubende Aussicht auf den Moldaustausee in Tschechien, der größte Stausee Europas, wird Dir hier auf der kleinen Anhöhe am Sulzberg auf 1.041m Höhe gewährt. Das Nördliche Mühlviertel lässt sich am besten beim Wandern erschließen. Rund-, Weit- und Themenwanderwege wie der Töpferwanderweg oder der Bierlehrpfad, warten auf Dich, um Dir einen Einblick in die Region und ihre Besonderheiten zu ermöglichen. Auf dem Johannesweg, die österreichische Variante des Jakobswegs, kannst Du über Wiesen, Waldwege und steinerne Stufen die Hügellandschaft der Mühlviertler Alm auf insgesamt 84km entdecken. Um sich nach einer solchen Wandertour zu stärken, bietet das Nördliche Mühlviertel eine Vielzahl lokaler Spezialitäten. Der Anbau von Lein, woraus Leinöl gewonnen wird, hat hier eine lange Tradition, weshalb die über 600 Jahre alte Ölmühle in Haslach noch immer in Betrieb ist. Das Mühlenviertel ist als Bierland bekannt, denn hier wird seit mehr als 500 Jahren gebraut. Die älteste noch existierende Klosterbraustätte ist die Stiftsbrauerei Schlägl, die zur Besichtigung einlädt. Eine alte Tradition des Mühlviertels ist außerdem die Hinterglasmalerei in Sandl, die im 18. Jahrhundert ins Mühlviertel kam und noch immer traditionell ausgeübt wird. Im Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt kann man die umfangreichste Sammlung Europas dieser Malerei bestaunen.

Urlaubsideen Nördliches Mühlviertel

Reisethemen in Nördliches Mühlviertel

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Freitag, 22.November 2019 - 16:30 Uhr
In Kaprun im Verwöhnhotel Vötter's Sportkristall freut man sich auf den Besuch von Franz und Claudia L. mit Familie

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Naturbaden beim Kurzurlaub im Nördlichen Mühlviertel

Das Nördliche Mühlviertel lockt mit Naturbadeplätzen an Bächen, Teichen und Flüssen, die zu einem Sprung ins kühle Nass laden. Nach einer ausgiebigen Wanderung kann man hier die Füße zur Erfrischung in das flache Flussbett halten. Das reine und glasklare Wasser aus dem Urgestein spendet Kraft und Energie, und sorgt vor allem an heißen Tagen für eine angenehme Abkühlung, die die Lebensgeister erweckt. Ein idyllisches Bad, umgeben von der Natur, ist zum Beispiel an der Großen Mühl in Haslach möglich. Hier liegt das Freizeitzentrum Kranzling, eine Halbinsel im Wasserstrom der Großen Mühl, in dem man auch eine Floßtour unternehmen kann. Lokale Wellnessbetriebe haben sich die natürlichen Ressourcen des Nördlichen Mühlviertels in Sauna- und Poolanlagen sowie Gesundheits- und Wohlfühlbehandlungen zunutze gemacht und sorgen dafür, dass Urlauber die frische Energie des Wassers aufnehmen können.
Die Andreas Gabalier Show 2020 in München