Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzurlaub in Bad Tatzmannsdorf, dem schönen Kurort im Burgenland

In der beschaulichen Ortschaft Bad Tatzmannsdorf entspannst Du Dich in angenehm ruhiger Atmosphäre. Die Gemeinde mit nur gut 1.500 Einwohnern ist der größte Kurort des Burgenlandes. In nur wenigen Tagen findest Du intensive Erholung, weiterhin triffst Du auf eine Vielzahl an interessanten Ausflugszielen wie Museen und Kirchen. Die faszinierende Naturumgebung aus ausgedehnten Weinbergen und einer wald- sowie wiesenreichen Hügellandschaft laden zu unvergesslichen Spaziergängen, Wander- und Radtouren ein. Die Region ist für ihre erlesenen Weine bekannt. Den einen oder anderen köstlichen Tropfen kannst Du während Deines Kurzurlaubes in Bad Tatzmannsdorf in einem der zahlreichen Restaurants oder in einer gemütlichen Weinstube verkosten. Das gut ausgebaute Wegenetz bietet sich darüber hinaus für Ausflüge mit dem E-Bike oder der Nordic-Walking-Ausrüstung an. Oder Du gehörst zu den Liebhabern des Golfsportes: In der vielfältigen Gemeinde findest Du Spielspaß auf einem 9- und einem 18-Loch-Platz, ebenso steht Dir hier die europaweit größte Trainingsanlage zur Verfügung, das Golfodrom.

TOP Angebote

44 Angebote in Kurzurlaub Bad Tatzmannsdorf Alle ansehen

Die Sehenswürdigkeiten in Bad Tatzmannsdorf im Kurzurlaub entdecken

Eines der beliebtesten Ausflugsziele ist das Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf, das im Jahr 1972 eröffnet wurde. Die teilweise unter Denkmalschutz stehenden Holzbauten aus dem 18. und 19. Jh. präsentieren sich im charmanten regionalen Architekturstil, wozu die Reetbedachung gehört. Sehenswert ist auch die römisch-katholische Pfarrkirche Bad Tatzmannsdorf zum Hl. Johannes dem Täufer. Sie stammt aus dem 20. Jh. und beeindruckt mit ihrem modernen Stil, wobei die drei Glocken im Außenbereich sofort ins Auge stechen. Nicht weit von der Gemeinde entfernt befindet sich die Burg Schlaining. Sie zählt zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen von Österreich. Das historische Flair lässt sich besonders beim Durchschreiten des mächtigen Bergfriedes mit seinen bis zu 8m dicken Mauern spüren.

Spannende Museen und sprudelnde Heilwasserquellen

Im Kurmuseum von Bad Tatzmannsdorf begibst Du Dich auf die Spuren der fast 400-jährigen Kurtradition des Ortes. Alte Zeitungsberichte, Dokumente und Fotografien legen Zeugnis von der Geschichte der Gemeinde ab, die berühmte Gäste wie den Dichter Franz Grillparzer beherbergt hat. Ebenso interessant ist das Radiomuseum der Ortschaft, das in seiner Ausstellung knapp 500 historische Radiogeräte aus 90 Jahren Radiogeschichte präsentiert. Regelmäßig finden in Bad Tatzmannsdorf Führungen zu den Quellen statt. Auf einem etwa zweistündigen Spaziergang erfährst Du viel Wissenswertes über Geschichte, Wirkung und Anwendung des kohlensäurehaltigen Heilwassers.

Urlaubsideen Bad Tatzmannsdorf

Reisethemen in Bad Tatzmannsdorf

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Dienstag, 22.Oktober 2019 - 13:28 Uhr
In Loipersdorf im Hotel OASIS Loipersdorf freut man sich auf den Besuch von Nadine K. und Nadine K.

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Im Kurzurlaub in Bad Tatzmannsdorf in der Therme entspannen

Zu den Höhepunkten eines Aufenthaltes in Bad Tatzmannsdorf zählt ein Besuch der AVITA Therme mit reinstem Thermalwasser. Hier kannst Du Dich beispielsweise bei exklusiven Massagen rundum verwöhnen lassen. Zu Schwitzkuren lädt die große Saunalandschaft ein. Sie bietet eine vielfältige Auswahl von insgesamt 24 verschiedenen Wohlfühlsaunen, einen extra Damenbereich und gemütliche Ruhezonen. Für ausgiebige Badefreuden stehen 15 Pools und ein Bio-Schwimmteich in der Gartenanlage zur Verfügung.

Einzigartige Naturlandschaft, Speisen und Weine

Rund um Bad Tatzmannsdorf erwarten Dich neben weitläufigen Weingärten erholsame Auwälder, Feuchtwiesen und Felder. Hier radelst und spazierst Du an herrlich frischer Luft durch eine üppig grüne Naturlandschaft. Unterwegs laden traditionelle Gastwirtschaften zum Pausieren ein. Neben einem Glas Wein aus dem Burgenland kannst Du hier die Speisen der Region probieren. Bekannt und beliebt sind Eintopfgerichte jeder Art, die oftmals bereits zum Frühstück genossen werden. Dieser Umstand verlieh den Einheimischen ihren skurrilen Zweitnamen: „Suppenschwaben“. Weiterhin erlangten viele Mehlspeisen überregionale Berühmtheit, darunter die Somloer Nockerl, eine verführerische Kombination aus Biskuit, Rum, Schoko- und Vanillesoße.