Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Vielfältige Eindrücke beim Kurzurlaub in Wien

Die Bundeshauptstadt Wien hat viele Beinamen: Als Hauptstadt der Musik lädt sie zu Konzerten und Musiktheateraufführungen in eindrucksvollem Ambiente. Geschichtsinteressierte führt die ehemalige Kaiserstadt auf die Spuren der Habsburger. Als Donaumetropole beeindruckt Wien mit seiner Lage an einem der wichtigsten Flüsse Europas. Die Stadt der Kaffeehauskultur lockt zu genussreicher Erholung, die Weinstadt Wien verführt zu geselligen Abenden beim Heurigen – ein Kurzurlaub in Wien ist die ideale Gelegenheit, um die vielfältigen Reize Wiens zu entdecken. Den berühmten Wiener Flair spürst Du nicht nur bei einer Tour durch die traditionsreiche Innenstadt oder bei einem romantischen Spaziergang in den herrschaftlichen Wiener Parks. Auch beim Schaufensterbummel in den extravaganten oder hippen Geschäftsstraßen der Stadt oder bei einer Runde durch die „Beisel“ der abwechslungsreichen Lokalszene lernst Du Wien und seine Bewohner kennen. Mit seinen exquisiten Restaurants, traditionellen Wirtshäusern, urigen Imbissbuden und stimmungsvollen Bars verdient Wien zu Recht auch die Bezeichnung Stadt der Gemütlichkeit.

TOP Angebote



58 Angebote in Kurzurlaub Wien Alle ansehen

Kurzurlaub Wien

Beim Kurzurlaub die Besonderheiten Wiens entdecken

Das historische Zentrum Wiens zählt als Gebäudeensemble zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es umfasst den Bezirk Innere Stadt, die das Zentrum einrahmende Ringstraße sowie denkmalgeschützte Bereiche der angrenzenden Stadtteile, wie den Stadtpark, den Karlsplatz, oder das Museumsquartier mit seinen abwechslungsreichen Ausstellungen. Ein zentrales Bauwerk und Wahrzeichen Wiens ist der alles überragende Stephansdom. Er gilt als wichtigstes gotisches Bauwerk Österreichs und beeindruckt mit seinem 136m hohen Südturm und dem charakteristischen Zickzack-Muster am Dach. Außerdem prägen der Jugendstil und die zahlreichen barocken, gotischen und klassizistischen Bauwerke das Bild der Wiener Altstadt.

Zauberhafte Wiener Wahrzeichen

Das berühmte Riesenrad im Wiener Prater wurde 1897 anlässlich des 50. Thronjubiläums von Kaiser Franz Joseph I. eingeweiht. Heute sind noch 15 der ursprünglich 30 Waggons im Einsatz. Sie bieten einen weiten Blick über den Prater und die Innenstadt. Vielleicht erspähst Du bei einer Fahrt auch das zauberhafte Schloss Schönbrunn, es wurde im 18.Jh. als Sommersitz der Kaiserin Maria Theresia errichtet und besticht durch seine Größe und Pracht. Einige seiner insgesamt 1.441 Zimmer, wie den prächtigen Spiegelsaal oder die Wohnräume der Kaiserin Sissi, kannst Du besichtigen. Das gilt auch für die Kaiserappartements in der Wiener Hofburg. Sie war die Winterresidenz der Habsburger und ist heute Sitz des Bundespräsidenten. Die barocke Schlossanlage Belvedere beherbergt eine imposante Kunstsammlung. Sie ist das ehemalige Sommerschloss von Prinz Eugen. 1955 wurde dort der Österreichische Staatsvertrag unterzeichnet.

Urlaubsideen Wien

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Dienstag, 18.Juni 2019 - 23:21 Uhr
Daniela D. und Pierre D. reisen nach Bad Hofgastein ins Hotel Tauernblick

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Mit dem Rad unterwegs in Deinem Kurzurlaub in Wien

Eine entspannte Art, um Wien und seine Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden, ist eine Tour mit dem Citybike. Im gesamten Stadtgebiet gibt es unzählige Bikestationen, an denen Du ein Fahrrad leihen kannst. Damit fährst Du auf gut ausgebauten und beschilderten Strecken, wie beispielsweise auf dem Ring-Rund-Radweg – vorbei an der Oper, dem Rathaus und zahlreichen Prachtbauten der Ringstraße. Auf dem Gürtel-Radweg bewegst Du Dich entlang der alten Stadtbahnbögen und passierst die pittoresken Jugendstil-Stationsgebäude des bedeutenden Architekten Otto Wagner. Unterwegs kannst Du Dich in den belebten Lokalen unter der Bahntrasse stärken. Auf dem Donaukanal-Radweg laden im Sommer Strandbars mit Liegestühlen zu einer Pause am Wasser ein. Eine besonders eindrucksvolle Sightseeing-Route ist außerdem der Wiental-Radweg, der Dich vom Karlsplatz über den Naschmarkt bis nach Schönbrunn führt. Möchtest Du die Tour unterbrechen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiter fahren, kannst Du das Rad einfach an der nächsten freien Entlehnstelle zurückgeben.