Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzurlaub im Nationalpark Gesäuse: Zwischen wilden Wassern und schroffen Bergen

Im Herzen der Steiermark, wo die wilde Salza und Enns auf die mächtigen Felsen des Gesäusegebirges treffen, liegt der erst 2002 gegründete Nationalpark angrenzend an den größten Naturpark der Steiermark. Die tausendjährige Hochkultur des Stifts Admont und die ebenso alte Volkskultur in den urigen Bergdörfern gehören genauso zum Gesäuse, wie Wandern, Bergsteigen, Wildwasser-Raften und eine einzigartige Kultur. Ein Kurzurlaub im Nationalpark Gesäuse gibt dir keine Check-Liste vor, vielmehr erlebst du hier einen Urlaub, der dir eigene Möglichkeiten bietet, inmitten des Gesäuses neue Kraft zu tanken. Bei Spaziergängen durch die vielseitigen Wälder des Gesäuses triffst du Rotwild, Auerhähne und mit etwas Glück sogar eine Fledermauskolonie. Geführte Touren, Wildtierbeobachtungen und Vorträge der einheimischen Naturforscher bringen dir die einzigartige Natur der Gesäuseberge noch näher. Für die nötige Portion Emotion bei deinem Kurztrip sorgen die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in den Ortschaften Admont, Johnsbach, Weng, Hieflau, Landl und St. Gallen, bei denen Musik und Brauchtum des Gesäuses wieder aufleben.

TOP Angebote

21 Angebote in Kurzurlaub Nationalpark Gesäuse Alle ansehen

Kurzurlaub Nationalpark Gesäuse

Admont (13) St. Gallen (8)

Natur erleben bei einem Kurzurlaub im Nationalpark Gesäuse

Nicht umsonst liegen im Gesäuse ein Nationalpark und ein Naturpark auf so engem Raum nebeneinander: Eine unberührte Wildnis, wie sie in Europa kaum mehr zu finden ist, macht deinen Kurzurlaub hier zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Gesäuse blickt auf fast 150 Jahre Alpinismus zurück, in denen es Bergsteigergeschichte geschrieben hat. Dennoch gibt es neben dem direkten Weg über die Felswand auch immer eine leichtere Route auf jeden Gipfel. Ein Wanderwegenetz von über 500 Kilometern Länge und eine der größten Schutzhüttendichten Österreichs machen das Wandern im Nationalpark Gesäuse zu einem genussvollen Erlebnis. Das Buchsteinhaus auf über 1.500 m Höhe und die Ardning Alm Hütte gehören zu den beliebtesten Zielen der Wanderer. Am Fuß der beeindruckenden Kalkgipfel graben sich wild und ungezähmt Enns und Salza ihren Weg durch das Gestein: Diese sind auch verantwortlich für den Namen des Nationalparks, der vom Sausen und Brausen der Enns am Eingang des Nationalparks herrührt. Die kristallklaren Fluten der beiden Gebirgsbäche bieten ein Wildwassererlebnis der Extraklasse, das so natürlich in Österreich kein zweites Mal zu finden ist. Steile Schluchten, eindrucksvolle Felsen und eine farbenfrohe Vegetation begleiten dich während deiner Raftingtour auf der Salza. All diese Erlebnisse erwarten dich im Herzen Österreichs mit hervorragender Verkehrsanbindung.

Urlaubsideen Nationalpark Gesäuse

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Montag, 15.Juli 2019 - 22:15 Uhr
Walter und Gabriele H. fahren in einen Kurzurlaub nach Waidhofen an der Ybbs ins Das Schloss an der Eisenstrasse

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Zu welcher Jahreszeit sich ein Kurzurlaub im Nationalpark Gesäuse lohnt

Wenn du bei deinem Kurztrip ins Gesäuse einen aktiven Wanderurlaub planst oder beim Wildwasser-Rafting auf Salza und Enns einen besonderen Adrenalinkick suchst, sind die Monate Juni bis Oktober die beste Reisezeit für dich. Dann sind auch die höher gelegenen Almen schneefrei und das kristallkare Wasser der Wildbäche ist eine willkommene Abkühlung an angenehm warmen Sommertagen. Es lohnt sich auch ein Ausflug zum sogenannten Weidendom, wo direkt neben der Enns sogar ein großes indianderartiges Tipi steht und Besucher des Nationalparks ihren ganz persönlichen ökologischen Fußabdruck entdecken können. Auf spielerische Art und Weise lernt man hier viel über unseren bedrohten Planeten. Der Nationalpark Gesäuse ist aber auch in den schneereichen Wintermonaten ein echter Geheimtipp: Auf gut geräumten Winterwanderwegen entdeckst du die verschneite Natur, bevor die urigen Hütte und Bergbauernhöfe zu einer wärmenden Einkehr einladen. Fünf Skigebiete in der Region laden zu purem Abfahrtsvergnügen ein, unter anderem auch Kaiserau-Admont.