Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzrurlaub im Lavanttal: Österreichs östlichste Ferienregion

Umgeben von den Lavanttaler Alpen, im wunderschönen Bundesland Kärnten, erstreckt sich das malerische Lavanttal genau dort, wo einst ein See die Schönheit der Landschaft verdeckte. Heute schlängelt sich nur noch der Fluss Lavant durch das duftende Meer aus tausenden von Obstbäumen, die vor allem im Frühling die Region in einen Blütenteppich verwandeln. Dein Kurzurlaub im Lavanttal wird zum Fest für alle Sinne, wenn sich die Almen während der Almrauschblüte im Juni und Juli in einzige rote Teppiche verwandeln. Aber auch der geschichtsträchtige Charakter der urigen Bergdörfer und die kulinarischen Genüsse Kärntens bringen Körper und Geist bei einem Urlaub im Lavanttal wieder in Einklang. Vor allem Sport und Aktivitäten an der frischen Luft erwarten dich in Österreichs östlichster Ferienregion: Hier kannst Du von Alm zu Alm wandern, Radtouren entlang der Lavant unternehmen oder Dich in den Freibädern und Badeseen des Lavanttales erfrischen. Die einheimischen Feste und Traditionen runden Deinen Kurztrip ins Lavanttal ab.

TOP Angebote

10 Angebote in Kurzurlaub Lavanttal Alle ansehen

Kurzurlaub Lavanttal

Bad St. Leonhard im Lavanttal (5) St. Stefan im Lavanttal (5)

Kurzurlaub im Lavanttal für Aktive

Dank eines gut ausgeschilderten Wanderwegenetzes mit mehr als 1.000km an Routen, die sowohl für Familien und Einsteiger aber auch für geübte Bergsteiger geeignet sind, ist das Lavanttal ein wahres Eldorado für Wanderer und Alpinisten. Die Hänge der Koralpe und Saualpe zum Beispiel sind hervorragende Ausgangspunkte, um sanfte Bergkuppen und atemberaubende Ausblicke auf bis zu 2.100m Höhe zu erkunden. Gerade Familien mit Kindern können ihre Wanderung mit einem Zwischenstopp auf dem Erlebnisberg Klippitztörl verbinden, wo im Erlebnisklettergarten auf Seilrutschen und Hängebrücken ein besonderer Nervenkitzel wartet, bevor es mit der rasanten Sommerrodelbahn zurück ins Tal geht. Wer das Lavanttal lieber mit dem Fahrrad erkundet, der kann das entlang der 220km familienfreundlichen Fahrradrouten tun: Nicht umsonst gilt das Lavanttal als eine der radelbarsten Regionen des Landes. Hauptschlagader des Radwegenetzes ist dabei der Lavantradweg, der sich entlang des Flusses durch die Obsthaine und duftenden Wiesen schlängelt. Bei Deinem Urlaub im Lavanttal erwartet Dich aber auch ein ganz besonderer Nervenkitzel: Wie wäre es zum Beispiel, Kärnten einmal aus der Luft mit dem Gleitschirm oder beim Drachenfliegen zu erkunden? Tandemflüge mit erfahrenen Piloten kannst Du ganz einfach vor Ort vereinbaren. In Wolfsberg und St. Andrä kannst Du sogar beim Golf oder Minigolf an Deinem Handicap arbeiten.

Urlaubsideen Lavanttal

Reisethemen in Lavanttal

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Sonntag, 22.September 2019 - 20:32 Uhr
In Zell am See im Der Schütthof freut man sich auf den Besuch von Lisa S. und Andreas S.

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Ausflugsziele und Museen bei einem Kurzurlaub im Lavanttal

Es ist nicht nur markantes Wahrzeichen Wolfsbergs, sondern der gesamten Region Lavanttal: Das Schloss Wolfsberg. Für Kinder und Erwachsene ist eine Besichtigung der alten Gemäuer gleichermaßen ein spannendes Erlebnis. Die Burg wurde im 12.Jh. erbaut und ist heute beliebter Veranstaltungsort für Feste und Feierlichkeiten. Viele Lavanttaler verbringen ihre Freizeit auch gerne in dem liebevoll gestalteten Schlosspark, der sich zu einem ansprechenden Naherholdungsgebiet entwickelt hat. Unzertrennlich mit der Kultur Kärntens verbunden ist der Obstanbau und Mostherstellung. Daher ist ein Besuch des Lavanttaler Obstbaumuseums ein Pflichttermin bei einem Kurztrip in die Region. Es dokumentiert auf spannende Art und Weise die Entwicklung des Obstbaus vom 18. bis zum 20.Jh. und selbst Kinder begeistern sich für die interaktive Ausstellung. Willst Du einen Blick in die lange Geschichte des Lavanttales wagen? Dann ist ein Besuch des Benediktinerstiftes St. Paul das Richtige für Dich. Bereits seit 900 Jahren leben und arbeiten die Mönche hier. All das wird im Stiftsmuseum für die Besucher veranschaulicht.