Wachau © Österreich Werbung, Fotograf: Weinhaeupl

Wachau

UNESCO Weltkulturerbe

Wachauer Marillen und Grüner Veltliner | Kurzurlaub Angebote in der Wachau

Wonach die Wachau riecht? Im Frühling nach Marillenblüten und im Herbst nach grünem Veltliner. Die Wachau ist einfach einzigartig und wurde daher im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkultur- und Naturerbe bestimmt. Nicht nur die kulinarischen Genüsse sind einen Besuch wert, auch die pittoresken Ortschaften wie Dürnstein und Weißenkirchen laden das ganze Jahr Urlauber ein.
15 Angebote 4 Hotels
In der Karte zeigen
Reisedauer
1 Nacht
2 Nächte
3 Nächte
4 Nächte
5 Nächte
6 Nächte
7 Nächte
Klassifizierung

Wo liegt die Wachau?

Die Grenzen der Wachau sind gar nicht so leicht abzustecken. Etwa 30 km „lang“ ist sie und erstreckt sich zwischen Krems und Melk der Donau entlang. Links und rechts des Donauufers stehen einige der imposantesten und geschichtsträchtigsten Ruinen, Schlösser und Stifte Österreichs.

Neben der besonderen Landschaftsarchitektur mit den Weinterrassen hat die Wachau aber auch einen immerhin fast 1000 m hohen Berg zu bieten, den 960 m hohen Jauerling.

Die Wachau liegt nur 80 km von Wien entfernt und ist sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. In der Wachau selbst sorgt ein Shuttlebus für die perfekte Anbindung an die vielen Sehenswürdigkeiten. Eine Besonderheit der Gegend ist die Wachaubahn. Ab Krems führt diese Eisenbahnstrecke durch die Weinberge nach Emmersdorf. Ebenfalls eine andere Art der Fortbewegung sind die Rollfähren die zwischen April und Oktober in Betrieb sind. Die Fahrkarte bekommt man direkt auf der Fähre.

Urlaubsideen Wachau / Donauraum West

Kurzurlaub Wachau / Donauraum West...

Wählen Sie einen Ort, um die Liste der
15 verfügbaren Angebote für 'Kurzurlaub Wachau / Donauraum West' weiter einzugrenzen...

Radfahren und Wandern in der Wachau

Für Wanderer und Radfahrer ist die Wachau ein Paradies. Der Welterbesteig, ein 180 km langer Weitwanderweg, führt durch das Donautal, vorbei an Burgen und Schlössern. Im Frühling, wenn die Radsaison startet, wird von vielen der Donauradweg Angriff genommen und der Wachau-Marathon im Herbst zieht Läufer aus dem In- und Ausland an.

Die Wachau hat zu allen Jahreszeiten etwas zu bieten. Im Frühling lockt die Marillenblüte viele Besucher an. Dieses Naturschauspiel wird durch den Wachauer Weinfrühling im Mai abgelöst. Im Juni und Juli verkosten die Weinkenner die Ernte der umliegenden Hänge.

Viele Informationen zur Wachau finden Sie in unserem
Wachau Magazin:


Wer im Sommer eine Abkühlung sucht, nimmt einfach die Donau zu Hilfe und genießt ein kühles Bad. Im Herbst verfärben sich die Weinblätter und die Weinlese beginnt. Mit Beginn des Winters wird es auch in der Wachau ruhiger und in der Adventzeit besinnlicher. Adventmärkte auf der Burgruine Aggstein und in Melk bieten jedes Jahr Kunsthandwerk an. Und schon ist es wieder Frühling.
Sehen Sie was gerade gebucht wird!

04.12.2016 - 00:13 Uhr
Margit und Richard S. reisen nach Wien 15. Rudolfsheim Fünfhaus ins Stanys Hotel & Apartments

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Newsletter - immer aktuell informiert!

Ausgewählte Angebote erhalten Sie wöchentlich per E-Mail.