Ikuna Naturressort

Susanne Weber
Susanne Weber

Hotelbewertung und Reisebericht
Ikuna Naturresort

Ein Reisebericht von Susanne Weber vom 17.01.2017


„Wie bei Yakari!“ war die erste Reaktion meines Siebenjährigen, als ich meiner Familie am Heiligen Abend verkündete „Wir fahren in ein Tipi!“ Zumindest den Jüngsten meiner drei Männer hatte ich somit auf meiner Seite.

Ikuna Rezeption

Die Begeisterung meines eher schienthusiastischen Ehemannes und meines snowboardfanatischen Zwölfjährigen hielt sich in Grenzen, zumal die Aussicht auf einen Kurzurlaub in einem schneelosen, verschlafenen, oberösterreichischen Dörfchen nicht ganz dem Aprés-Schizauber von Lech oder St. Anton entsprach.

Um dem kleinen Indianer unter uns aber nicht die Vorfreude zu nehmen, rangen sie sich doch ein Lächeln ab und packten, wenn auch ein wenig widerwillig, Gummistiefel statt Schischuhe und Gatschhose statt Snowboard in die Koffer.

Ikuna RestaurantZweieinhalb Stunden von Wien entfernt befindet sich im oberösterreichischen Hausruckviertel die malerische Gemeinde Natternbach.

Eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft wirkt das Naturresort Ikuna ein bisschen wie das Haas-Haus am Stephansplatz in der Wiener Innenstadt.

Architektonisch anspruchsvoll, aber eben auch ein wenig anders als die Umgebung.

 

 

Ein Viersternhotel, bestehend aus 12 Wohneinheiten, einem Saunaparadies im Doppeltipi und einem Restaurant, das sich durch regionale Schmankerl und saisonale Köstlichkeiten in Bioqualität auszeichnet.

Tipi

Sauna TipiDie Tipi Suite bot jeglichen Komfort, den man in einem Hotel erwartet, mit dem für Kinder unschlagbaren Zusatzzuckerl in einem richtigen Indianertipi zu nächtigen, mit Trommeln und Traumfängern an den windschiefen Wänden, Vogelfedern nicht nur in den Bettdecken und –pölstern und natürlich dem Lagerfeuer vor der Tür.

Bei letzterem wurde die Geduld meines Mannes ein wenig auf die Probe gestellt, ist es doch nicht einfach mit feuchtem Holz bei minus drei Grad ein Feuerchen zu entfachen.

Zum Glück wurden bei selbigem Ritual offenbar archaische Instinkte geweckt und ließen das männliche Geschlecht trotz Erfrierungserscheinungen dritten Grades an der Feuerstelle ausharren, bis sich die beiden kleineren Apachen mit sich und der mühsam entstandenen Feuersbrunst zufrieden gaben.

Ich beobachtete das Spektakel vom Dachflächenfenster meines Indianerzeltes, im Bademantel mit einem Gläschen Prosecco in der Hand und war vollauf zufrieden, ein Klischee so richtig ausleben zu dürfen.

Ikuna NaturresortIm angrenzenden Erlebnispark konnten sich unsere beiden Helden nach Lust und Laune austoben.

War die Grenze zwischen schmutziger und Wirklich! schmutziger Hose erstmals überschritten, wurden Rutsche, Schaukel, Floß und Sprungtuch benutzt, als wäre es ein heißer Julitag.

Mit geröteten Wangen und funkelnden Augen wurden dann bei heißer Bio-Schokolode und offener Feuerstelle im Restaurant die neuen Strategien der Sioux und Apachen besprochen.

 

Und auch wenn uns statt der Bisons und Nandus nur der Hauskater Fredi um die Beine schlich, so konnten wir doch mit ein bisschen Phantasie für einen Kurzurlaub die „normale“ Welt vergessen und eintauchen in das Reich der Häuptlinge.

Informationen zum Hotel

Hotelketten Logo - Fabelhafte Hotels
Das Hotel in Natternbach

IKUNA Naturresort

Mit beeindruckender Atmosphäre und in wunderschöner Natur gelegen inspiriert das IKUNA Naturresort, im oberösterreichischen Natternbach seine Besucher.

IKUNA steht für Inspiration, Kunst und Natur. In unserem Naturresort auf über 90.000m2 bieten wir bei über 40 Stationen Spiel, Spaß, Action und Natur. Die Action Area begeistert mit Pumptrack, einer wellenartigen BMX-Strecke, Tretgokartbahn, Kletterturm und Hindernisparcours. Außerdem sorgt ein Bogenschießplatz für entschleunigte Fokussierung; E-Quads, Segways und Trikkes stehen für alle, die den Fahrtwind genießen wollen bereit und der Cancu-Express, ein Bummelzug mit eigener Lok düst gemächlich durchs Resort.

Im neuen IKUNA Mystic Park staunt man über das einzigartige Mini-Stonehenge und über die beeindruckenden Kunstskulpturen aus den eigens für IKUNA neu interpretierten Donausagen. Über 140 unterschiedliche Sträucher sowie der keltische Baumkreis bringen den Besuchern die fabelhafte heimische Pflanzenwelt näher. Mystische Beleuchtung und klassische Musik unterstreichen diesen Ort der Kunst und Inspiration.

Auf unsere Tierliebhaber warten Asterix und Obelix, die beiden Steinböcke im Wildgehege sowie Schafe, Schweine, Lamas, Ziegen, Pferde und viele mehr.

Das 4 Stern IKUNA Tipihotel hat sich als einzigartiges Urlaubsdomizil Wohlbefinden, Entspannung und Romantik zum Ziel gesetzt. Mit 12 2-stöckigen Tipi-Suiten, die abgetrennt vom Resort für Exklusivität dank besonderer Ausstattung und Privatsphäre sorgen, erleben die Gäste Lagerfeuerknistern, Saunieren im eigenen Sauna-Tipi oder bloße Entspannung auf den privaten Terrassen und Sonnenliegen samt Naschhecken mit Himbeeren & Co.

Unsere einzigartigen 2-stöckigen Tipi-Suiten (alle mit Flat-TV, WLan, Minibar und Fußbodenheizung):

- "Tipi Suite" 2 - 5 Personen, Erdgeschoß 36m², 1. Stock 19m²
- "Tipi Superior Suite" 2 - 3 Personen, Erdgeschoß 36m², 1. Stock 19m²
- "Tipi Family Suite" mit zusätzlicher Infrarotkabine, 2 - 5 Personen, Erdgeschoß 43m², 1. Stock 19m²

Das Hotelrestaurant, Grillkote & Romantikpavillon runden die einzelnen Packages ab. Im IKUNA Restaurant setzt man auf Frische, Regionalität und Saisonalität. Auf das Gemüseparadies Eferding, die berühmten Sauwald Erdäpfeln, die Hörzinger Mangalitza-Schweine von Hoffmann, Zartes von den Galloway-Rindern der BOA Farm, die Fische aus biologischer Teichwirtschaft, den klaren Seen und Flüssen und das Wild aus den nahen Wäldern. Das kreative Küchenteam rund um Hubert Kügerl kocht nach dem Prinzip „nur ehrliche Produkte höchster Qualität bringen wahren Genuss“. Hier ist vieles grün, ohne dass der Begriff Bio dauernd strapaziert wird. Neben regionalen Klassikern bietet man auch für Veganer und Vegetarier eine schöne Genuss-Vielfalt. Alles serviert in stimmigem Ambiente. Vom lichtdurchflutetem Restaurantloft über die Kaminlounge bis hin zur Sommerterrasse.

Sowohl tagsüber, als auch bei Dunkelheit kreiert das IKUNA Naturresort eine besondere Energie: Egal ob abends am Lagerfeuer, beim keltischen Baumkreis oder beim Spaziergang durch den Mystic Park werden die Kraftplätze im IKUNA durch spezielle Beleuchtung samt klassischer Musik auf besondere Art und Weise spür- und erlebbar.

Ebenso in Sachen Kunst bietet das IKUNA Naturresort viele Highlights, wie den eigenen Donausagenpark inkl. dem Danubius Donausagenbuch, LandArt-Projekte & Artists-in-residence-Projekte die gemeinsam mit Gästen realisiert werden können.

So liefert das IKUNA Naturresort eine Extraportion Entspannung und Wohlgefühl für einen lange in Erinnerung bleibenden Aufenthalt. Diversity, Integration, Kundenservice und einzigartige Erlebnisse mit allen Sinnen werden großgeschrieben, immer unter der Grundhaltung, dass alles geht, wenn man will.

Unsere Ikuna Ausflugs-Empfehlungen:
- Baumkronenweg in Kopfing, das Wandererlebnis in Baumwipfelhöhe
- Forellenzirkus bei Engelhartszell, hier kann man zahme Forellen bei ihren Kunststücken beobachten
- beeindruckende Stifte, Klöster und Burgen, z.B. St. Florian, Kremsmünster und Pupping, die Burgruine Schaunberg,...
- Timewalk in Neukirchen am Walde, eine Zeitreise in die Vergangenheit
- Tiergarten Walding, Haus- und Wildtiere
- uvm...
(Alle Angaben vom Hotelier)

IKUNA Naturresort ansehen

10 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'IKUNA Naturresort' Naturpfad 1 4723 Natternbach, Donauraum Oberösterreich wurde auf der Grundlage von 10 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.7 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 6,0
Zimmer 5,8
Service & Personal 5,9
Gastronomie 5,8
Freizeit & Wellness 5,5
Lage & Umgebung 5,2

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Susanne Weber
    Susanne Weber
    Die Tipi Suite bot jeglichen Komfort, den man in einem Hotel erwartet. Das Restaurant zeichnet sich durch regionale Schmankerl und saisonale Köstlichkeiten in Bioqualität aus.
    Reisebericht lesen
  • Franz Roitner
    Franz Roitner
    Einen schönen Tag mit einem Glas Wein am Lagerfeuer ausklingen lassen, das findet man nur im Naturresort Ikuna in Natternbach.
    Reisebericht lesen
  • Angelika Mandler-Saul
    Angelika Mandler-Saul
    Die Kids können sich zwischen Tipizimmer und den vielen Stationen im Erlebnispark frei bewegen. Außerdem kann der Park abends nach den offiziellen Öffnungszeiten von den Hotelgästen noch genutzt werden.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at

Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK, schließen