Landhotel Rosentaler Hof

Franz Roitner
Franz Roitner

Hotelbewertung & Reisebericht
Landhotel Rosentaler Hof

Ein Reisebericht mit Fotos von Franz Roitner vom 08.06.2016


Das letzte Mal bin ich vor ca. 10 Jahren auf einem Fahrrad gesessen. Radfahren verlernt man ja angeblich nie und so freue ich mich auf die Alpe Adria Tour im Dreiländereck von Slowenien, Italien und Österreich.

Radhotel Rosentaler Hof

Kranjska GoraFür die 47 km lange Tour borge ich mir ein E-Bike im Hotel Rosentaler Hof aus.

Der Hotelbus bringt mich, fünf weitere Hotelgäste und unseren Radguide Alfred samt Rädern zum Startpunkt in Mojstrana in Slowenien.

Mit dabei ist auch ein Lunchpaket für den kleinen Hunger.

Das erste Mal bin ich mit einem E-Bike unterwegs und mein Drahtesel gibt beim Wegstarten so richtig Schwung.

Alfred hat zwei gute Nachrichten für uns, der gesamte Weg führt auf einem Radweg und es geht fast immer nur flach dahin.

Ich genieße schon die ersten Kilometer. Da ich nur selten Sport betreibe, ist das stromunterstützte Fahrrad genau das Richtige.

Wir fahren gemütlich dahin und ich mache immer wieder kurze Fotostopps.

Während der Kaffeepause in Kranjska Gora hole ich mir gleich die erste Wurstsemmel aus der Radtasche. Radfahren macht hungrig.

Den Ort kenne ich aus dem Fernsehen von den Skiweltcup Veranstaltungen, selber war ich noch nie da.

Alpe Adria Tour

BrückeDas Wetter ist etwas wechselhaft, aber die Sonne zeigt sich immer öfters. Der Radweg führt vorbei ein einem kleinen Wasserfall und über ein paar spektakuläre Brücken.

Ein Foto an der Slowenisch-Italienischen Grenz ist natürlich Plicht.

Der Großteil des Radweges wurde übrigens auf einer alten aufgelassenen Bahntrasse errichtet und so führt die Fahrt direkt am alten Bahnhof von Tarviso vorbei.

Wenn ich schon einmal in Italien bin, darf natürlich Pizza und ein herrlicher Espresso während der Mittagsrast nicht fehlen.

Dann führt die Radtour weiter nach Österreich, wo uns der Hotelbus wieder aufnimmt.

Ich kann gar nicht glauben, dass ich 47 km in den Beinen haben.

Mit dem E-Bike könnte ich gleich noch ein paar Stunden weiterfahren.

Poll im Rosentaler Hof

Kärntner SpeckIm Hotel retour heißt es dann die Wadeln auflockern und das geht am besten im Hotelpool.

Das Hotel verfügt auch über einen Innenpool, Sauna und Dampfbad.

Dafür bin ich aber jetzt doch zu müde und ich gönne mir etwas Schlaf vor dem Abendessen.

Der Hunger ist nach dem bewegungsreichen Tag natürlich groß und so lade ich mir gleich mal eine große Portion Kärntner Speck und Kren auf das Teller.

Am Buffet wähle ich dann noch Zanderfilet mit Tagliatelle.

Garten Rosentaler Hof

RadtourEs ist ein schöner Juniabend, den ich bei einem Glas Weißwein auf der Terrasse ausklingen lasse.

Ich unterhalte mich noch mit Herbert Stefan, dem Chef des Hauses.

Er ist selbst begeisterter Radfahrer. Der Großteil der Rosentaler Hof Gäste hat die eigenen Fahrräder mit oder leiht sich ein Fahrrad vom Hotel.

Der Chef erzählt mir noch von den unzähligen Radtouren, die man hier in der Umgebung machen kann.

Eine besonders schöne Tour ist die Umrundung des Millstättersees.

Das würde ich auch gerne machen, aber leider reise ich morgen schon wieder ab.

 

 

(Der Autor ist Geschäftsführer von Kurzurlaub.at)

Informationen zum Hotel

Das Hotel in St. Jakob im Rosental

Landhotel Rosentaler Hof

Aktivurlaub zwischen Berge & Seen im Landhotel Rosentaler Hof. Radfahren im Herzen von Kärnten!

Unweit vom Wörthersee – Velden ist nur ca. 8 km vom Landhotel Rosentaler Hof entfernt – erwartet Sie das familiäre Landhotel Rosentaler Hof im ruhigen und idyllischen Ort Mühlbach, in St. Jakob im Rosental. Wir sind Ihr Landhotel in Kärnten, wenn Sie im Urlaub gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Die 44 gemütlichen Zimmer befinden sich im Hotel-Haupttrakt und im Gartentrakt, der unmittelbar im Naturpark liegt. Ob die etwas kleineren Zimmer im Haupttrakt, 2. Stock (ca. 15 m²), die großzügiger ausgestatteten Zimmer im Gartentrakt (ca. 20 m²) oder aber die neu gestalteten Zimmer (ca. 20 – 25 m²) und Junior-Suiten (ca. 30 m²) – sie alle haben ihren besonderen Charme und sind mit viel Liebe zum Detail ausgestattet.

Wenn es dann Abend wird und der Bauch knurrt, zieht es Sie in den im klassischen Stil eingerichteten Speiseraum. Hier kommen Schlemmer und Genießer der Alpen-Adria-Küche ins Schwärmen. Aber auch Liebhaber der leichten, vegetarischen Küche kommen im Landhotel Rosentaler Hof nicht zu kurz. Wenn Lebensmittelallergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben, dann ist das für uns auch kein Problem. Gerne werden wir, in Absprache mit Ihnen, auch für Sie ein genussvolles und schmackhaftes Essen zubereiten.

- Frühstücksbuffet zwischen 7.30 Uhr bis 10 Uhr
- Rosentaler Hof Jaus`n Sackerl
- Nachmittagskuchen und Tee zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr
- täglich wechselndes Abendbuffet zwischen 18 Uhr bis 20 Uhr
(von Juni bis Ende August.: 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr)

Das Hallenbad, die Sauna und das Aroma-Dampfbad laden nach einem erlebnisreichen und aktiven Tag zum Entspannen ein. Unser Wellness & SPA Team steht für Massagen zur Verfügung.
Der Naturpark – das Landhotel Rosentaler Hof verfügt über einen ca. 10.000 m² großen Park, durch den ein naturbelassener Bach fließt – ist wohl einer der angenehmsten und harmonischsten Augenblicke bei einem Urlaub bei uns. Eingebettet in diesen Park ist unser großer, neu gestalteter Swimmingpool. Die Ruhe des Gartens wird ab und an von einem Vogelgezwitscher unterbrochen. Das ist Entspannung und Relaxing pur.
Wenn der Wettergott einmal nicht gut gesinnt ist und er lässt es regnen, dann zieht man sich einfach in die gemütliche Bibliothek zurück und schmökert in den Büchern. Für jedes Interesse ist etwas dabei.
Alle, die sich fit halten wollen, finden dazu im Landhotel Rosentaler Hof genügend Möglichkeiten. Nach getaner „Arbeit“, z. B. im Fitnessraum, sollte man sich allerdings etwas gönnen. Hallenbad (ca. 28 Grad Celsius), Sauna und Aroma-Dampfbad laden zum Relaxen ein. Oder lassen Sie sich einfach bei einer wohltuenden Massage verwöhnen.

Die nahen Karawanken, südlich vom Wörthersee gelegen, bieten auch ambitionierten Bergsteigern tolle Tourenmöglichkeiten und für den genussvollen Wanderer schöne und beschauliche Wanderpfade und ursprüngliche Einkehrhütten. Erlebniswege wie die Tscheppaschlucht oder auch Klettertouren und ein Waldseilpark runden unser Wanderangebot ab. Das idyllische Rosental liegt im 3-Ländereck zwischen Slowenien, Italien und Österreich und ist ein sehr guter Ausgangspunkt für leichte Wanderungen und ausgedehnte Bergtouren in die nahen Berge. In Slowenien warten unter anderem die Julischen Alpen auf Sie. In Italien sind es die Ausläufer der Karnischen Berge und bei uns in Kärnten sind es die Hausberge in den Karawanken, die gerne von Ihnen entdeckt werden.

Die 3 km entfernten Langlauf Strecken St. Jakob lassen jedes Langläufer Herz höher schlagen.

Wir haben Ihnen Lust auf einen Radurlaub im Landhotel Rosentaler Hof gemacht? – Jetzt gleich buchen.- Wir freuen uns auf Sie! Ihre Familie STEFAN
...im Landhotel Rosentaler Hof blühen Radfahrer auf!
(Alle Angaben vom Hotelier)

Landhotel Rosentaler Hof ansehen

19 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'Landhotel Rosentaler Hof' Mühlbach 28 9184 St. Jakob im Rosental, Carnica Region Rosental wurde auf der Grundlage von 19 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.4 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 5,5
Zimmer 5,4
Service & Personal 5,6
Gastronomie 5,6
Freizeit & Wellness 5,2
Lage & Umgebung 5,2

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at

Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK, schließen