Zimmer im la pura

Angelika Mandler-Saul
Angelika Mandler-Saul

Hotelbewertung & Reisebericht
la pura womens health resort kamptal

Ein Reisebericht von Angelika Mandler-Saul vom 11.2.2015

Mehr war leider zeitlich nicht drin: Aber für 24 Stunden wollte ich mir eine Auszeit gönnen und endlich einmal das vielzitierte „Hotel nur für Damen“ ausprobieren. Ich wollte hinfahren, alles fallen lassen und einfach nur Wellness und Ambiente genießen sowie gut essen. Das ist mir auch gelungen, aber: Schlussendlich waren mir die 24 Stunden doch zu kurz.

 BibliothekKaum durch den Parkschranken des LA PURA in Gars am Kamp gefahren und eingeparkt – schon waren helfende Hände in Person von Wolfgang zugange, der uns zuvorkommend begrüßte und uns in die Lobby begleitete.

Die Lobby – ein lichtdurchfluteter Glas-Zubau, eine richtige Kommunikationszone mit einer offenen Rezeption.

Das Einchecken ging professionell und zügig von statten, erst später merkten wir, dass wir keinen „Aktivitätenplan“ erhalten hatten.

Da wir nur für eine Nacht blieben, durften wir den Lunch bereits am Anreisetag nehmen – auf meine Nachfrage, ob mittags der „Dresscode Bademantel“ oder doch eher „casual“ sei, bekam ich die Antwort, dass Bademantel okay sei. Dennoch saßen wir kurz später doch in voller Montur im gemütlichen Restaurant, weil uns das einfach passender erschien und wir uns viel dabei wohler fühlten, bei dem netten Service adäquat gekleidet zu sein.

AbendessenMittags gabs eine Suppe, einen warmen vegetarischen Gang und ein reichliches Salatbuffet – dazu viel Gebäck.

Ich hatte im Vorfeld per email angekündigt, glutenfrei essen zu wollen – Gebäck war zwar reichlich und verlockend vorhanden, leider keine glutenfreie Alternative.

Hätte ich aber sicher bekommen, wenn ich nachgefragt hätte: Denn abends – bekam ich meine glutenfreien Brote wie bestellt automatisch an den Tisch serviert.

Das fünfgängige Abendmenü war mengenmäßig übersichtlich aber einfach köstlich – das Service sehr persönlich und freundlich. Viele Alleinreisende saßen gemütlich an Einzeltischen – ohne zur Konversation verpflichtet zu sein, was ich sehr angenehm finde.

AllergenauszeichnungFrühstücksbuffet la puraLeider hatte man zum Frühstück auf mein glutenfreies Gebäck wieder vergessen, aber da bestellte ich einfach zwei Mal nach.

Unbedingt möchte ich erwähnen, dass ansonsten die Auszeichnung der allergenhältigen Nahrungsmittel im La Pura vorbildlich und ansprechend gelöst war.

Weitere Breakfast- Highlights waren der grüne Smoothie und die große Auswahl an Beeren – die Schinkensorten wirkten hingegen ein wenig angetrocknet.

Auffallend war, dass das Frühstücksbuffet für ein Vierstern Haus jetzt nicht überbordend groß war – ich nehme an, man trägt hier dem vermeintlich gemäßigten morgendlichen Appetit von Damen Rechnung.

Ruheraum la pura

Umkleideraum la puraAber nun zum Wichtigsten: Wir hatten an diesem Freitag Nachmittag die Wellness-Oase fast für uns allein – zu erwähnen ist in jedem Fall das Rasul-Bad, das man zu zweit wie eine Mischung aus Dampfbad und heißer Dusche benutzen kann.

Dazu stehen kleine Schälchen mit Peelings bereit, die man im Rasul Bad nutzen darf.

Was mir besonders gut gefallen hat: Die Body Lotion-Spender im Wellness-Bereich – da könnte sich manches Wohlfühlhotel eine Scheibe abschneiden.

Aber bei einem „Women Only“ Hotel gehört das einfach dazu, nebst den Abschminkutensilien, die zur freien Entnahme vorhanden waren.

Entzückend auch die altrosa Umkleide mit riesigen Spiegeln, Lotions, Föns und gemütlichen Sesseln – wie beim Luxus-Frisör.

Was auf jeden Fall zum Wohlfühlen beitrug, war die Auswahl der Farben im ganzen Haus.

In jedem Raum war die Farbgestaltung eine andere, aber immer waren es warme, ansprechende Farben in einem gedimmten warmen Umgebungslicht.

Die Saunen und die zahlreichen Ruheräume (auch jeder anders gestaltet, aber alle gemütlich) waren picobello sauber, amüsiert hat mich der „Kommunikative Ruheraum“ zum Rasten und Plaudern –eine gute Idee! Untertags gabs im Wellness-Bereich frischen Kaffee und diverse Tees vom Samovar. Anderntags bei der morgendlichen Wassergymnastik hatte ich mich schon auf einen schnellen Kaffee am Pool gefreut, da war aber leider noch alles ausgeschaltet: Schade!

Boccacio Saal la puraWir hatten zwei Superior Doppelzimmer gebucht, wobei das eine wohlig warm eingeheizt und das andere eher frisch war.

Beide hatten einen Balkon mit ausnehmend nettem Blick auf die Ruine Gars, freie alkoholische Getränke in der Mini Bar und einen Wasserkocher – letzteren vermisst man ja in den österreichischen Hotels noch viel zu oft.

Abends gegen 19 Uhr waren wir die einzigen, die ihren Apéritif im großzügig dekorierten Boccaccio Saal nahmen, dennoch fanden wir es sehr gemütlich.

Auch wenn der Barkeeper nach der Bestellung verschwand und nicht mehr auftauchte. Gerne hätte ich auch das Behandlungsangebot im La Pura getestet – es wird auf Gender-Medizin Wert gelegt - aber das war leider in der kurzen Zeit nicht möglich.

Während meiner 24 Stunden Aufenthalt im La Pura habe ich mich rundum wohl gefühlt, zum richtig Entspannen war allerdings ein bisschen zu wenig Zeit.

Informationen zum Hotel

Hotelketten Logo - Vamed Vitality World
Das Hotel in Gars am Kamp

la pura womens health resort kamptal

Willkommen im la pura. Exklusiv für Frauen.
Ein Rückzugsort nur für Frauen in Sachen Gesundheit und Schönheit
Lage: direkt im Ortszentrum, Kamptal im Waldviertel, Wachau ca. 30 km, Wien ca. 80 km
Hotel: Rückzugsort nur für Frauen in Sachen Gesundheit und Schönheit. Eröffnung 2011, in historischem Gebäude mit prächtigem Boccaccio-Saal (Lobby, Bar), modernes Ambiente, geschmackvoll, ungezwungene feminine Wohlfühl-Atmosphäre, ideal zum Entspannen und die Rückbesinnung auf das eigene Ich. Europaweit einzigartig: Das Ärzte- und Therapeutenteam unterstützt Frau in den wichtigsten Gesundheits-Belangen ganz individuell nach den Erkenntnissen der frauenspezifischen Gendermedizin bei der Gesundheitsprävention und Stärkung der Lebensenergie, aber auch beim Regulieren des Gewichts. Kooperation mit der Med Uni Wien und dem Gender Lehrstuhl von Frau Univ. Prof. Dr. Kautzky-Willer (2016 - Wissenschafterin des Jahres).
Lifte, Parkplatz (inklusive), Tiefgarage.
Verpflegung: GourMed® Cuisine Vollpension mit Willkommensgetränk, Buffetfrühstück, Mittagsbuffet, Nachmittagskuchen, Abendmenü (5-Gang-Wahlmenü oder 3/4 - gängig kalorienreduziert), ganztägige Teelounge. Vegetarische und Vegane Angebote, Berücksichtigung von Unverträglichkeiten. GourMed® Cuisine ist gesunder Genuss, Magen-Darm schonend, leicht verdaulich, Kohlenhydrat reduziert und im Säure Basen Gleichgewicht.
Zimmer: Nichtraucherzimmer, Vollholz, Bad oder Dusche/WC mit Bademantel, Spa Bag und hochwertigen Pflegeprodukten, Radio, Telefon, Kabel-Flat-TV, Minibar, Tee-Station, Eiche-Parkettboden, King-Size-Bett, Klassik-Zimmer, ca. 24-33 qm..
Superior-Zimmer zusätzlich mit schönen Stilelementen wie historische Erker und Blick ins Grüne oder die Garser Burg, teilweise mit Balkon, ca. 26-43 qm. •….
Wellnessbereich: Exklusiver Ladies-Spa (700 qm) - integriert in 2.100 qm Spa-, Therapie-, Beauty-, Fitness-Bereich), mit Indoor-Entspannungspool (12 m x 6 m), Saunalandschaft mit Bio-Duft-Sauna mit Musik, Rasulbad, Sole-Dampfbad, Waldviertel-Aufguss-Sauna, Infrarot, Garten (1.500 qm) etc.
Therapeutisch stehen Naturheilkunde, moderne medizinische Konzepte, physikalischen Behandlungen und sanfte ästhetische Medizin im Vordergrund. Informieren Sie sich individuell und nutzen Sie die Fachkompetenz der Ärzte und Therapeuten zu Themen wie Entgiften, Entschlacken und Gewicht regulieren, F.X. Mayr und Detox, Fasten, Unverträglichkeiten, Vorsorge, schmerzfrei bewegen, hormonelle Balance, Hilfe bei Migräne, Erschöpfungszustände. Umfassendes Angebot: täglich Arzt im Haus, Gendermedizin, TCM (zB Akupunktur), Bewegungstherapie, Osteopathie, Neuraltherapie, Diätologie, Ästhetische Medizin, Kosmetik, Massagen und Körpertherapien, Entspannung (zB Yoga, Shiatsu), Ernährungsberatung, Sportwissenschaft/ Bewegungstraining.
Sport, Unterhaltung: Ladies Fitnessbereich (250 qm) mit Ladies Circle, tgl. wechselndes Aktivprogramm in-/outdoor z.B. Aqua-Gym, Yoga, Smovey- oder Nordic Walking, Pilates, Rückenfit, Wanderungen etc., Fahrräder inklusive, Leistungs-diagnostik, Tages- und Abendprogramm wie Kochkurse, ärztliche und therapeutische Vorträge, Musik-/ Literaturabende.
Ihr Urlaubsort:
Das Kamptal (ein UNESCO Geo Park) ist pure Natur und Kraftplatz mit seinen Weingärten, Au- und Waldgebieten. Ausflugsziele: Rosenburg, Kittenberger Erlebnisgärten, Wachau, Wien. Bahnstation: Gars-Thunau (700m)
More inclusive:
- Gratis Abholservice bei Aufenthalt ab 5 Nächten vom Flughafen Wien oder von Hauptbahnhöfen in Wien und St. Pölten, sowie generell für Kurzurlaub von Wien am Wochenende (fixe Zeiten) und Bahnhof Gars am Kamp/Thunau.
- pro Nacht/Vollzahler eine Gutschrift von
€ 45 auf eine Behandlung nach Wahl,, ab 2 Nächten auf Wunsch 1 ärztliches Begrüßungsgespräch.
- Minibar inklusive (alkoholfrei)
- im Spa pflegende Peelings im Rasulbad
(Alle Angaben vom Hotelier)

la pura womens health resort kamptal ansehen

Arrangements dieses Hotels

Dieses Hotel hat momemtan leider keine aktuellen Arrangements eingestellt

Arrangements aller Hotels in der Region Waldviertel
Arrangements aller Hotels in Niederösterreich

5 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'la pura womens health resort kamptal' Hauptplatz 58 3571 Gars am Kamp, Waldviertel wurde auf der Grundlage von 5 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.9 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 6,0
Zimmer 6,0
Service & Personal 6,0
Gastronomie 6,0
Freizeit & Wellness 5,7
Lage & Umgebung 5,7

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Gudrun Krinzinger
    Gudrun Krinzinger
    Alleine wegen dem Frühstücksbuffet zahlt sich ein Besuch im la pura aus: Das warme Birchermüsli macht süchtig! Unbedingt sollte man Massagen oder Kosmetikanwendungen buchen: Die Therapeuten hier sind Meister ihres Faches.
    Reisebericht lesen
  • Angelika Mandler-Saul
    Angelika Mandler-Saul
    Was mir besonders gut gefallen hat: Die Body Lotion-Spender im Wellness-Bereich – da könnte sich manches Wohlfühlhotel eine Scheibe abschneiden.
    Reisebericht lesen
  • Karin Nefzger
    Karin Nefzger
    Kleine Details, wie das Willkommensgeschenk (Wachauer Müsli mit Zwetschken) am Zimmer, die Schemel zur Handtaschenablage im Restaurant, die duftende Peeling Vielfalt im Spa Bereich und das Abschiedsgeschenk für die Reise rundeten das perfekte Gesamterlebnis für uns ab.
    Reisebericht lesen
  • Mona
    Mona
    Mir hat im la pura wirklich alles gefallen. Sogar die Aqua Gymnastik am Vormittag war toll. Aber besonders lecker war der für mich frisch gemachte Zimt-Grießkoch zum Frühstück!
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at