Thermenhotel Karawankenhof

Franz Roitner
Franz Roitner

Hotelbewertung & Reisebericht
Thermenhotel Karawankenhof

Ein Reisebericht mit Fotos von Franz Roitner vom 11.07.2015

Direkt neben der 2012 erbauten Kärnten Therme Warmbad-Villach liegt der Karawankenhof, der gemeinsam mit der Therme neu erbaut wurde.

Zimmer im KarawankenhofDie moderne Architektur des Hotels und der Therme fallen einem gleich ins Auge.  Alles, sowohl Rezeption, Restaurant und mein Zimmer, sind hell und lichtdurchflutet.  Der Balkon ist sehr großzügig dimensioniert. Ein perfekter Platz um etwas zur Ruhe zur kommen.

Kärnten Therme Warmbad VillachFür heute steht nur mehr das Abendessen am Programm. Ich werde zu meinem Tisch geleitet, wo bereits ein Kärtchen mit meinem Namen vorbereitet wurde. Vorspeise, Suppe und Hauptgang werden serviert, für Salat, Dessert und Käse wähle ich aus dem umfangreichen Buffet. Zwei Hauptgänge stehen zur Wahl, ich entscheide mich für "Röllchen vom Wels und Flusskrebs auf Wurzeljulienne, dazu Dampfkartoffel".  Klingt verlockend gut und es schmeckt auch super. Der Blick auf die beleuchtete Therme ist am Abend besonders eindrucksvoll

Sportbecken Warmbad VillachAm nächsten Morgen nutze ich das Angebot und bin um acht Uhr früh in der Therme. Für Hotelgäste hat die Therme bereits eine Stunde früher geöffnet. Gemeinsam mit zwei weiteren Frühaufstehern nutze ich das Sportbecken, um ein paar Längen zu ziehen.

Wellness Warmbad VillachNeugierig bin ich auf den Saunabereich. Nicht dass ich jetzt so zeitig in de Früh an diesem herrlichen Sommertag in die Sauna gehen möchte, aber mich interessieren Gestaltung und Design. Eine Sauna gleicht ja im Inneren meist jeder anderen, genauso ist es natürlich hier. Auf jeden Fall bieten die Saunen sehr viel Platz. Sehr stimmig finde ich den Ruheraum. Dunkles Holz gepaart mit viel Weiß und sehr weichen und bequemen Liegen. Ein absoluter Pluspunkt in der Kärnten Therme.

Hamam Kärnten ThermeDer Hamam ist wirklich etwas Besonderes und für alle Saunagäste frei zugänglich. Hier kann man die Wärme der Steinplatten genießen. Es gibt auch zwei Behandlungsräume, wo ein Tellak, so nennt man den Bademeister und Masseur, die Seifenbürstenmassage vornimmt.

Frühstück im KarawankenhofJetzt geht ess noch schnell zum Frühstücksbuffet. Ich bin einer der letzten Gäste und habe das Buffet für mich alleine. Besonders hervorheben möchte ich das Birchermüsli, dass in kleinen Gläsern  angerichtet ist. Dazu gibt es viel frisches Obst und diverse Süßspeisen, die in kleinen Portionen vorbereitet sind. Vorher gibt es aber zuerst mal Schinken, Käse, Speck und Eier. Der Frühsport hat mich hungrig gemacht.

Villacher AlpenstraßeDas Wetter ist hochsommerlich und auf dem Plan steht heute die Villacher Alpenstraße, die unweit vom Hotel startet. Die Auffahrt bis zum Rosstrattenstüberl lohnt sich auf jeden Fall. Gut, dass ich die Wanderschuhe eingepackt habe und so wandere ich noch zum Gams- und Gipfelblick. Gipfel sehe ich viele, Gämsen lassen sich heute keine blicken.

 

(Der Autor ist Geschäftsführer von Kurzurlaub.at)

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Warmbad-Villach

Thermenhotel Karawankenhof

Das moderne 4-Sterne Thermenhotel liegt besonders günstig im Dreiländereck (Österreich, Italien und Slowenien). Wahrlich ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen im Naturpark Dobratsch, Radtouren entlang der Flüsse Gail und Drau und Ausflüge in der Region Villach.

Zimmer
Die Zimmer und Suiten im Thermenhotel Karawankenhof bieten viel Luft zum Durchatmen. Groß, geräumig, breite Balkone mit Ausblick auf die KärntenTherme und auf das Kurzentrum, reine Oasen der Erholung. Warme Töne, erfrischende Farben. Holzboden. Perfekt für Groß und Klein, für vollendete Ferientage im Süden Österreichs. Und das Karawankenhof-Team schaut drauf, dass Sie´s haben, wenn Sie´s brauchen: Bademantel, Badeslipper und Spa Tasche gehören dazu, Haarföhn und Kosmetikspiegel sind bei der Hand, im TV sehen Sie den Schönwetterbericht für morgen, erfrischen sich mit einem Schluck aus der Minibar und verwahren die wertvollen Dinge im Zimmersafe.

Kulinarik
Die Küche des Thermenhotels Karawankenhof lässt sowieso keine Wünsche offen. Die Region bringt Köstlichkeiten hervor, die so manchen Gaumen aufs Angenehmste überraschen. Die Küchencrew, unter der Leitung von Rudolf Weiler, zaubert daraus leichte, pfiffige Kreationen. Fürs Schlemmen ohne Reue. Gesundes Essen zieht sich bei uns durch wie ein roter Faden: vom opulenten Frühstücksbuffet bis zum mehrgängigen Abendessen, schließlich sollen die Ferien auf der Zunge zergehen und nicht im Magen liegen. Und damit die kostbaren Urlaubstage auch wirklich Spaß machen, halten wir's ganz ungezwungen im Karawankenhof. Geheimtipp für Feinspitze: Die Patisserie im Thermenhotel Karawankenhof bereitet jeden Tag frische, verführerische Mehlspeisen zu, welche so typisch für das Dreiländereck sind. Freuen Sie sich nach einer Wanderung auf einen Nachmittagskaffee mit einem Stück Kuchen an der Hotelbar. Ferien im Thermenhotel Karawankenhof. Ganz nach Ihrem Geschmack.

Wellness
Der Karawankenhof bietet nicht nur sportlich Aktiven Abwechslung, sondern auch jenen, die das wahre Thermenvergnügen suchen. Gemütlich vom Zimmer durch den Bademantelgang und schon beginnt der Spaß in der angeschlossenen KärntenTherme. 11.000 m² und 4 fließend ineinander übergehende Ebenen: Es warten Riesenrutschen, Crazy River, Thermalpools (innen & außen) und noch viel mehr. In den „Adults only“ Bereichen der KärntenTherme hingegen wird alles entspannter. Zehn Behandlungsräume für Massagen, Körper- und Beautybehandlungen sowie eine Finnsauna mit Freiluftterrasse, verschiedene Dampfbäder, ein exklusives Hamam, Panorama-Whirlpool am Oberdeck und noch viel mehr stehen zur Auswahl. Und das Besondere daran, die Nutzung der gesamten KärntenTherme ist im Zimmerpreis inklusive.

Sommer in Kärnten
An der frischen Luft in Bewegung kommen und die Region Villach erkunden. Beim Walken, Radfahren, Wandern, Klettern, Golfen oder Tennisspielen. Das Thermenhotel Karawankenhof in Warmbad Villach liegt direkt an einem Lauf- und Walkinggebiet mit 50 Kilometern markierten Wegen, an zwei beschilderten Laufstrecken und mehreren Fitnessparcours. Sehr beliebt bei unsern Gästen sind die ausgebauten familientauglichen Radwege entlang der Flüsse Drau und Gail (der Gailradweg ist nur 1 km vom Hotel entfernt). Im Nuh erreicht man mit Fahrrad den beliebten Ossiacher See oder den türkisblauen Faaker See. Mit seiner Lage im Herzen des Dreiländerecks, Österreich-Italien-Slowenien bildet Warmbad-Villach den perfekten Ausgangspunkt, um Alpen-Adria-Kultur zu schnuppern. In nur knapp zwei Stunden Fahrzeit gönnen sich Grenzgänger ein Eis in Grado, gehen shoppen in Udine oder schlendern durch die Hafenstadt Triest. Slowenien lohnt für einen Abstecher, um in die kulturelle Vielfalt der Hauptstadt Ljubljana einzutauchen oder die unbegrenzten Wandermöglichkeiten im Naturjuwel Triglav Nationalpark zu erkunden.

Winter in Kärnten
Was für eine Auswahl! Berge zum Angreifen, Gipfel in Sichtweite. Für Wintersportler die Qual der Wahl. Skifahren, Snowboarden, Rodeln im Dreiländereck, familienfreundliche Pisten auf der nahen Gerlitzen Alpe oder am Nassfeld, Skitourengehen mit geprüften Bergführern in den Julischen Alpen, Langlaufen in Tarvis (ITA) oder kilometerlanges Eislaufen auf den umliegenden zugefrorenen Seen. Jeden Tag eine neue Möglichkeit, die Natur im Winter herauszufordern, sich sportlich zu betätigen und sich dazwischen in der KärntenThermeaufzuwärmen. Für das ultimative Wintererlebnis empfehlen wir Ihnen Schneewanderungen am nahen Dobratsch. Tief verschneite Landschaften, unberührte Hänge sind besonders schön bei Vollmond. Durch den Schnee stapfen, schweigen, genießen und den eigenen Atem spüren. Einfach magisch, im Süden Österreichs.

(Alle Angaben vom Hotelier)
(Alle Angaben vom Hotelier)

Thermenhotel Karawankenhof ansehen

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at

Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK, schließen