Flirsch

Sandra Fischer
Sandra Fischer

Hotelbewertung & Reisebericht
Hotel Basur

Ein Reisebericht von Sandra Fischer vom 1.August 2017


Wir hatten ein Comfortzimmer vom 28.05.-04.06.2017 im Hotel Basur in Flirsch gebucht, um einfach mal wieder die Seele baumeln zu lassen und dem hektischen Alltag zu entfliehen. Das kann man in Tirol ja wunderbar!

Hotelzimmer im Hotel Basur in FlirschZimmmer im Hotel BsurAls wir ankamen, wurden wir sehr freundlich von der Senior-Chefin des Hotels empfangen.

Wir bekamen gleich mehrere Zimmer zur Auswahl, damit wir uns eins aussuchen konnten, in dem wir uns rundum wohl fühlen würden - das fanden wir echt toll und hatten das bisher noch nie in einem anderen Hotel.

Das Zimmer Nr. 220, welches sich im Anbau befindet, war ein ganz tolles helles Zimmer mit einem neuen Bad und Balkon.

Unser Zimmer war schön groß, modern eingerichtet und auf dem Balkon konnten wir auch noch so die ein oder andere Zeit verbringen.

Frühstück im Hotel BasurRestaurant im Hotel BasurDas Personal des Hotels war immer sehr freundlich und zuvorkommend und achtete stets auf Sauberkeit und Ordnung.

Das Frühstück war sehr gut – eine große Auswahl an frischen Produkten aus der Region, worauf wir sehr viel Wert legen.

Sobald sich etwas dem Ende neigte, wurde sofort nachgefüllt.

Das Abendessen hat uns immer lecker geschmeckt, ebenfalls tolle Produkte wurden verwendet und dekorativ angerichtet.

Die Senior-Chefin ließ es sich nicht nehmen, sich nach dem Befinden und Wohlsein in ihrem Hotel zu erkunden, sei es beim Frühstück oder Abendessen.

KaunertalKarlesjochbahnStuibenfallDa wir 7 Übernachtungen mit Halbpension gebucht hatten, haben wir uns jeden Tag einfach ins Auto gesetzt und sind wild drauf losgefahren, um die Gegend zu erkunden.

Wir hatten wunderschönes Wetter, tagsüber nur Sonne (bis zu 30°) und dann auf dem Heimweg ab ca. 16.30 Uhr Regen und Gewitter. Also alles optimal für unsere Ausflüge.

Wir haben unglaublich viel gesehen und so viele tolle Eindrücke mit nach Hause genommen. Die Gegend ist einfach unbeschreiblich. Man kann eigentlich gar nicht sagen, was uns am besten gefallen hat, jedes hat seine Reize.

Ob schöne Gemeinden wie Ischgl oder Lech, das Zeinisjoch, der Kops Stausee, die Arlbergpassstraße, ein toller See an der Bregenzerwald-Bundesstraße Warth, die Gletscherstraße im Kaunertal mit der Karlesjochbahn und dem damit verbundenen traumhaften Blick über die Berge in 3.108 m Höhe, dem Ötztal, der Silvretta-Passstraße und die Aussicht von der Bielerhöhe auf 2.032 und nicht zuletzt dem Stuibenwasserfall, der über mehrere Kaskaden über 160 m in die Tiefe fällt und zu den höchsten Wasserfällen in ganz Tirol gehört.

Einfach traumhafte Kulissen, die uns noch ganz lange in Erinnerung sein werden. Schade, dass der Urlaub schon zu Ende ist, wir kommen gerne wieder!

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Flirsch am Arlberg

Hotel Basur

Unser Hotel:
Flirsch, bzw. das Hotel Basur liegt auf 1150 m, ca. 10 km entfernt von der weltbekannten Wintersportmetropole St. Anton am Arlberg. Es gibt einen kleinen Skilift, eine Schischule, eine Langlaufloipe nach St. Anton, eine 1 km beleuchtete Rodelbahn und Winterwanderwege.
Kostenlose Skibusse verkehren alle 15 Minuten und halten direkt beim Hotel. Ein Nachtbus kann gegen eine kleine Gebühr genutzt werden.
Das Hotel Basur liegt im Dorfzentrum neben der Kirche (Glocken nachts abgestellt). Es ist der ideale Ort für alle, die traditionsreiche Tiroler Gastfreundschaft, erstklassige nationale und internationale Küche, aufmerksames Service und gemütliche Atmosphäre schätzen. Bekannt ist unser Haus vor allem für stilvolles Tiroler Ambiente, für sympathische Gastfreundschaft und für lockeres, ungezwungenes Flair.

Unsere Zimmer:
Das Hotel verfügt über 90 Zimmer verschiedener Größe, und kann 190 Gäste beherbergen. Die Zimmer sind gemütlich, rustikal und komfortabel eingerichtet. Sie verfügen über Bad oder Dusche, WC, großteils Balkon, Sat-TV, Telefon und Fön. Da unser Haus verschiedene Zimmertypen beherbert, sind diese in verschiedene Kategorien eingeteilt. Die Zimmerkategorie ist abhängig von Größe und Lage der Zimmer. W- Lan für Internetnutzung gibt es kostenlos in unseren Hotelzimmern.

Hotelbar & Restaurant:
Garantiert keine Langeweile kommt in unserer sehr beliebten Hotelbar auf. Sie ist der zentrale Treffpunkt für jung und alt, und lädt sowohl zum gemütlichen Beisammensitzen, als auch zu ausgelassenen Partynächten ein. Die gut sortierte Getränkeauswahl reicht von internationalen Cocktails bis zu heimischen Edelbränden. Unser Anliegen war es immer, sowohl auf die Bedürfnisse der jüngeren als auch der älteren Generation einzugehen, und somit ein fröhlichen Miteinander mit viel lebhafter, lockeren Stimmung zu schaffen.
Im Restaurant werden Sie kulinarisch verwöhnt. Auf Anfrage kocht unser Küchenchef auch gerne für Gäste mit speziellen Ernährungsbedürfnissen.

Wellness:
Unser großzügiger Relax-Bereich ist der ideale Ort zum Entspannen nach einem erlebnisreichen und ausgefüllten Tag beim Skifahren. Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine stehen Ihnen täglich zur Verfügung. Für eine Pause zwischendurch bietet sich der Erholungsraum zum Abkühlen an. Massagen von professionellen Sport- und Heilmasseuren gibt es auf Anfrage.

Winter:
Ski Arlberg lässt auf historischen Spuren der Skipioniere wedeln und zugleich die Hightech-Infrastrukur der Bergbahnen genießen. In einem der schneesichersten und facettenreichsten Skigebiete am Globus erwarten Sie zwischen 1.300 und 2.800 Höhenmeter 94 modernste Bahnen und Lifte - viele mit den am Arlberg erfundenen Sitzheizungen, 25 Ski-Förderbänder in den Kinderland- bzw. Anfängerbereichen, 340 km Skiabfahrten in allen Schwierigkeitsgraden, 200 km Tiefschneeabfahrten, über 1.000 bestens ausgebildete Schneesportlehrer in zahlreichen Skischulen, Funparks, permanente Rennstrecken, natürlich berührungsloser Liftzugang mit der wieder verwendbaren Ski Arlberg-Card sowie viele gemütliche und außergewöhnliche Treffpunkte.

Sommer:
Ab dem Sommer 2017 wird es für unsere sportlichen Gäste und die die es noch werden wollen, E-Bikes zu Verleih geben! Mit hochmodernen E-Bikes können sich all jene an die sportliche Bergfahrt auf zwei Rädern wagen, die es sich bislang konditionell nicht ganz zugetraut haben.

Ausflugsziele:
Der Kaunertaler Gletscher ist 60 Kilometer entfernt. Eine landschaftlich reizvolle Fahrt bringt Sie zum größten künstlichen See im Westen Österreichs.
Die Silvretta Hochalpenstrasse ist eine der berühmtesten Alpenstraßen. Sie beginnt nur wenige Kilometer von der Bundesstraße nach Landeck.
(ACHTUNG Die Straße ist bis Ende Mai geschlossen).
Ca. 50 km in Richtung Innsbruck geht es in ein schönes Tal der Alpen, wo Sie den Ötztaler Gletscher besuchen können.
In Vorarlberg, befindet sich 40 km von hier Lech bekannt durch viele Skifahrer aus der ganzen Welt. Sie können den See Spullern besuchen, der sich in einer wunderschönen Landschaft befindet. Der schöne Bodensee mit der Insel Mainau ist 100 km von hier entfernt in Richtung Bregenz. Das kleine Königsreich Liechtenstein an der Schweizer Grenze ist 100 km von hier aus. Meran, die Hauptstadt von Südtirol, von einer wunderschönen Landschaft umgeben, mit ihrem historischen Zentrum liegt 100 km entfernt.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!
(Alle Angaben vom Hotelier)

Hotel Basur ansehen

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Sandra Fischer
    Sandra Fischer
    Die Senior-Chefin ließ es sich nicht nehmen, sich beim Frühstück und beim Abendessen nach dem Befinden und Wohlsein in ihrem Hotel zu erkunden.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at

Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK, schließen