Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Erwachsener
Anreise

Abwechslungsreicher Urlaub in der Olympiaregion Seefeld

Mit einem facettenreichen Freizeitangebot ist die Olympiaregion Seefeld ein ideales Ferienziel zu jeder Jahreszeit. Seinen Beinamen verdankt der malerische Tiroler Ort der Tatsache, dass hier anlässlich der Winterspiele in den Jahren 1964 und 1976 die nordischen Skidisziplinen ausgetragen wurden. Auch heute noch zählt Seefeld zu den Hotspots für Langläufer: Die Orientierung auf den leichten und anspruchsvollen Touren erleichtert die Beschilderung mit Angaben zu Längen, Höhenprofil und Schwierigkeitsgrad. Egal ob Du im Urlaub in der Olympiaregion Seefeld im Sommer lieber kletterst, wanderst oder mit dem Fahrrad unterwegs bist, die umliegenden Gipfel des Karwendel- und Wettersteingebirges laden dazu ein. In rustikalen Hütten tankst Du Energie für den Rückweg und lässt Dich unter anderem mit Almkäse, Kaminwurz und Speck verwöhnen, die Zutaten für die beliebte Nachmittagsjause Tiroler Marend sind. Speck- und Kaspressknödel servieren Wirte oft in würziger Rindersuppe. Als Nachtisch oder süße Hauptspeise schmecken Moosbeernocken mit Heidelbeeren ganz ausgezeichnet.

TOP Angebote

24 Angebote in Urlaub Olympiaregion Seefeld Alle ansehen

Urlaub Olympiaregion Seefeld

Leutasch (16) Seefeld (8)

Urlaub in der Olympiaregion Seefeld: Die Attraktionen entdecken

Zahlreiche Relikte aus der Vergangenheit erzählen in der Olympiaregion Seefeld spannende Geschichten. Eine davon ist die Legende vom Hostienwunder. Angeblich versank Oswald Milser am Gründonnerstag des Jahres 1384 bis zu den Knien im Boden, als er nach einer großen Hostie verlangte. Seine Fingerabdrücke sind immer noch an einer Stelle rechts vom Volksaltar zu sehen. Dieses Ereignis machte St. Oswald zur beliebten Pilgerstätte für Wallfahrten. Sehenswert sind auch kunstvolle Fresken aus dem 15. Jahrhundert und das Gemälde des Hostienwunders von Jörg Kölderer. Im Seekirchl berichten zwei Gemälde von der Entstehungsgeschichte des Sakralbaus: Angeblich rührte Erzherzog Leopold V, als er auf der Anhöhe vorbeikam, der Anblick einer betenden Frau im Freien so sehr, dass er genau an dieser Stelle eine Kirche errichten ließ. Auch auf Ausflügen in die Natur entdeckst Du in der Olympiaregion Seefeld Interessantes: Der 7,8km lange Friedenswanderwegweg führt von der Seewaldalm rund um den Möserer See bis zur Friedensglocke. Die über 2,5m hohe Glocke läutet täglich um 17 Uhr für die gute Nachbarschaft und den Frieden der Alpenländer, wie am Rand des 10t schweren Kunstwerks zu lesen ist. Besonders viele Sehenswürdigkeiten entdeckst Du auf dem Kulturweg in Reith bei Seefeld. 10 Stationen erinnern an denkwürdige Ereignisse in der Region. Dazu zählen die Eröffnung der Karwendelbahn im Jahr 1912 und die Pestepidemie, die im 17. Jahrhundert Seefeld heimsuchte. Im Winter erlebst Du auf 245 perfekt präparierten Loipenkilometern, warum Seefeld bei Langläufer so beliebt ist. Auf der sonnigen Lenerwiese gibt es sogar eine eigene Hundeloipe für das gemeinsame Austoben mit dem vierbeinigen Freund.

Urlaubsideen Olympiaregion Seefeld

Reisethemen in Olympiaregion Seefeld

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Montag, 25.Mai 2020 - 23:08 Uhr
Herr E. und Frau E. reisen nach Millstatt ins Villa Postillion am See

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Beim Urlaub in der Olympiaregion Seefeld zu stimmungsvollen Events

Besonders viel über Deine Ferienregion lernst Du auf den interessanten Veranstaltungen kennen. Ende Januar gibt es gleich das erste Großereignis für Sportfans: Dann treffen einander die Stars der Nordischen Kombination beim Weltcup in Seefeld. Nach weiten Sprüngen auf der Olympiaschanze folgt der Langlauf. Da die Athleten auf der Strecke mehrmals in der Casino-Arena vorbeikommen, fieberst Du hautnah mit. Feinschmecker kommen beim Seefelder Strudelfest Anfang Juli auf ihre Kosten. In der mit Blumen geschmückten Fußgängerzone lässt Du Dir mit Schokolade oder Früchten gefüllte Mehlspeisen schmecken oder probierst pikante Variationen mit Gemüse, Fleisch und Getreide aus. Für das Unterhaltungsprogramm sorgen Schuhplattler und regionale Volksmusikgruppen. Auf den Spuren des bayrischen Schriftstellers Ludwig Ganghofer, der für seine Heimatromane im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts berühmt wurde, wandelst Du bei der Ganhofer Hubertuswoche alljährlich im Oktober. Auf geführten Wanderungen geht es durch das beliebte Jagdrevier des Autors, der sich gerne in Leutschach aufhielt. Zahlreiche Hütten laden zur Einkehr ein, wo Du unter anderem köstliche Wildgerichte genießt. Konzerte regionaler Jagdhornbläser und anderer Gruppen und die stimmungsvolle Hubertusfeier zum Ausklang runden das Programm ab. Im Dezember präsentiert sich die Fußgängerzone Seefelds im romantischen Kleid: Beim Weihnachtsmarkt kaufst Du an festlich geschmückten Buden Imkereiprodukte, Handarbeiten und Weihnachtsschmuck ein. Zum stimmungsvollen Ambiente tragen Weisenbläser und Chöre bei. Am Engerlpostamt geben die Jüngsten Ihre Wünsche in Briefen an das Christkind ab. Bei kleinen Naschkatzen ist auch die Kinderbackstube eines der Highlights.