Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Erwachsener
Anreise

Facettenreicher Urlaub in Innsbruck und in seinen Feriendörfern

Alpine Natur und städtisches Flair bilden ein harmonisches Miteinander, kultureller Genuss und Wintersport lassen sich auf unkomplizierte Art und Weise verbinden: Willkommen in der Hauptstadt Tirols! Innsbruck und seine insgesamt 25 Dörfer begeistern zahlreiche Besucher. Die traditionsverbunde und dennoch weltoffene Stadt befindet sich im sonnigen Inntal zwischen den Stubaier und den Tuxer Alpen sowie dem imposanten Karwendelgebirge. Nicht umsonst war die Kulturmetropole bereits zwei Mal Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Bei einem Urlaub in Innsbruck begeistert bestimmt auch Dich das mittelalterliche Zentrum. Sehenswürdigkeiten wie das Goldene Dachl, die Hofburg und viele Museen verlocken zum ausgiebigen Sightseeing. Kühtai, der am höchsten gelegene Wintersportort im ganzen Land, und der Innsbrucker Hausberg Patscherkofel sind nur zwei der bezaubernden Skizentren in der Region. In den Sommermonaten lockt sie mit einem breiten Spektrum an Freizeitaktivitäten, die bei Wandern anfangen und bei Paragleiten noch lange nicht aufhören.

TOP Angebote

19 Angebote in Urlaub Innsbruck und Umgebung Alle ansehen

Urlaub Innsbruck und Umgebung

Igls (2) Innsbruck (5) Mutters (8) Zirl (4)

Kultur, Kunst und einzigartige Erlebnisse beim Urlaub in Innsbruck

Zwischen schattigen Laubgängen und mitttelalterlichen Häusern, direkt im Herzen der Altstadt, thront es: Das Goldene Dachl, Innsbrucks Wahrzeichen, zieht zahlreiche Reisende an. Es handelt sich dabei um einen Prunkerker im Stil der Spätgotik, der am Neuen Hof im Auftrag des späteren Kaisers Maximilian I. errichtet wurde. Insgesamt 2.657 feuervergoldete Kupferschindeln zieren den Erker. Umgeben von einem prächtigen Hofgarten erwartet Dich die Hofkirche, die im Jahre 1500 unter Kaiser Maximilian I. ihre Vollendung fand. Der spätgotische Innenhof begeistert bereits beim Eintreten mit einem überdachten Treppenaufgang und dem imposanten Wappenturm. Außerdem bekommst Du hier eine Schatzkammer sowie einen Festsaal mit kunstvollen Herkulesdarstellungen zu Gesicht. Ein Highlight stellt auch eine Fahrt mit der Panoramastraßenbahn dar. Die Linie 6 zuckelt gemächlich durch einige beschauliche Feriendörfer Innsbrucks, Du siehst Kühe und Schafe, die auf den Wiesen ringsum friedlich grasen. Zudem führt die Strecke ein Stück den Hausberg hinauf und durch schattige, tiefgrüne Wälder hindurch – ideal für alle, die Innsbruck aus einer anderen Perspektive kennenlernen möchten. Architekturfans besichtigen gerne das Schloss Ambras, in dem es regelmäßig Ausstellungen gibt. Bei einem Spaziergang durch den Schlossgarten erblickst Du einige Kulturdenkmäler, darunter die Bacchusgrotte. Einst wurden an diesem Ort fürstliche Besucher des Erzherzogs mit pompösen Feierlichkeiten empfangen. Auch der Keuchengarten, der heute als Obstanger fungiert, ist sehenswert. Im Herzen des Schlosses gibt es ein Kunstmuseum, das als ältestes Museum der Welt gilt. Es beheimatet u.a. Werke des Renaissancefürsten Erzherzog Ferdinand II., der als einer der wichtigsten Sammler der Habsburger-Dynastie gilt.

Urlaubsideen Innsbruck und Umgebung

Reisethemen in Innsbruck und Umgebung

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Montag, 06.Juli 2020 - 00:42 Uhr
Frau V. und Herr V. genießen einen Urlaub in Kaprun im TAUERN SPA Zell am See - Kaprun

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Urlaub in Innsbruck: vom Wandern und Skifahren

Ob ausgedehnte Bergtouren oder einfache Spaziergänge: Die Region rund um den Hausberg Patscherkofel ist von zahlreichen Wanderrouten durchzogen. Von der Bergstation bis zum Restaurant Gipfelstube führt der leicht begehbare Panoramaweg, der bei einer Länge von 6km etwa 1,5h in Anspruch nimmt. Die bezaubernde Tiroler Bergkulisse, bunt blühende Alpenkräuter und klare, frische Luft: Oben genießt Du einen herrlichen Ausblick. Auch Kletterer kommen auf ihre Kosten. Darüber hinaus ist eine Fahrt mit der Patscherkofelbahn vom Innsbrucker Stadtteil Igls auf den Hausberg ein Highlight. Sie offenbart Dir die schroffe Schönheit der Bergwelt. Familien mit Kindern freuen sich auf Geocoaching, bei dem Aufgaben zu lösen und Verstecktes mit etwas Geschick zu finden ist. Bei dieser modernen Form der Schatzsuche wird Naturerlebnis mit Wanderspaß vereint – etwa im Umkreis der Stöttlalm oder im Kirchendorf Rietz. Auch kannst Du die vielfältigen Landschaften sehr gut bei Touren mit einem Fahrrad oder E-Bike erkunden. Besonders schön ist der Innradweg, der ca. 32km lang und wegen seiner leichten Streckenführung einfach zu bewältigen ist. Die Route von Igls über Ampass bis zum Bergisel ist gemütlich und führt sowohl über Landesstraßen als auch über Forstwege. In der kalten Jahreszeit lädt die Region zu Ski- und Snowboardspaß ein. Gleite durch puderweißen Schnee, fahre den sanften Riesen Patscherkofel oder die olympisch erprobte Alm Axamer Lizum hinab. Mit der Hungerburgbahn erreichst Du in nur 20min den Karwendel – ganz bequem vom Stadtzentrum aus. Als besonders schneesicher gilt etwa der Stubaier Gletscher. Wer mit seinen Liebsten anreist, kann sich auf Familienskigebiete wie Mutteralm und Rangger Köpfl freuen.