Springe zum Inhalt
Aktuelle News zum Coronavirus
banner
Erwachsener
Anreise

Eine Auszeit im Norden Sachsen-Anhalts: Urlaub in der Altmark

Sanfter Tourismus prägt die Ferienregion im Norden Sachsen-Anhalts. Durch die Zugehörigkeit zum Norddeutschen Tiefland besticht die Landschaft durch Weite. Wiesen, Wälder, Heide und landwirtschaftliche Nutzflächen bestimmen das Bild der Region, die sich in einem Urlaub in der Altmark besonders gut mit dem Fahrrad erkunden lässt. Der Elberadweg durchzieht die Altmark – hier empfiehlt sich eine Tour mit Aufenthalt in Tangermünde. Oder Sie entscheiden sich für Etappen des Altmarkrundkurses. Insgesamt ist dieser 500 Kilometer lang. An der Strecke liegen die für die Altmark charakteristischen Landschaften genauso wie die Hansestädte und niedliche Dörfer.

Wohlfühlatmosphäre und Ruhe werden Sie bei ihrem Urlaub in der Altmark finden, aber auch vielfältige Möglichkeiten, sich eine interessante und eindrucksvolle Auszeit vom Alltag zu nehmen. Die Straße der Romanik säumen mittelalterliche Klöster und Kirchen. Von den etwa 400 Sakralbauten der Region sind die Hälfte diesem Baustil zuzuordnen. Oder Sie folgen der Hansetradition, die bis ins 13. Jahrhundert reicht. Mit Stendal, Salzwedel, Osterburg, Gardelegen, Seehausen, Werben, Tangermünde und Havelberg können Sie acht Städte mit jahrhundertealter Hansetradition bei ihrem Urlaub in der Altmark auf kleinem Raum besuchen.
Angebotsbild - Wolfshotel am Arendsee
Arendsee (Altmark)
5,2 / 6
Gültig bis 31.12.2021

3 Tage exklusiv an den Arendsee verreisen - nur 99 EUR!

2 Übernachtungen
2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
1 x Welcome-Drink
1 x 3-Gang-Dinner
1 x 1 Flasche Wein zum Dinner


3 Tage
99 €

TOP Angebote

85 Angebote in Urlaub Altmark Alle ansehen

Urlaub Altmark

Angern (2) Arendsee (Altmark) (24) Letzlingen (24) Salzwedel (5) Tangermünde (30)

Urlaub in der Altmark: Mittelalterliches inmitten schöner Natur

Mitten in der Ruhe ausstrahlenden Landschaft finden Sie, so Sie einen Urlaub in der Altmark verbringen, etliche charmante Städte und Dörfer, die mit einer langen Geschichte aufwarten. Zum Beispiel in der Hansestadt Stendal, die gleichzeitig die größte Stadt der Altmark als auch eine der ältesten Städte der Mark Brandenburg ist. Mit einem Bummel durch die Altstadt begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise. Der Marktplatz mit dem Gruppenbau des Rathauses aus der Renaissance und der Roland-Statue, der Dom St. Nikolaus mit 22 Buntglasfenstern am eindrucksvollen Domplatz oder das Johann Joachim Winckelmann-Museum in der Winckelmannstraße 36 sind nur einige Anlaufpunkte, die sich auf jeden Fall lohnen.

Mit allein 130 Baudenkmälern wartet Tangermünde auf. Fachwerkhäuser, die zum Teil fast 400 Jahre „auf dem Gebälk“ haben, finden Sie in der Altstadt, die von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer umschlossen ist. Im 14. Jahrhundert war Tangermünde sogar Residenzstadt. Kaiser Karl IV. hatte hier seinen Zweitsitz. Davon legt die Burganlage mit dem ehemaligen Tanzhaus bis heute Zeugnis ab. Klein, aber fein – das trifft auf die Hansestadt Salzwedel zu. Fachmännisch und liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser in zum Teil kleinen Gassen erfreuen Touristen wie Einheimische. Naschkatzen, die einen Urlaub in der Altmark verbringen, sollten in eines der Cafés der Stadt einkehren, ist sie doch die Hauptstadt des Baumkuchens.

Urlaubsideen Altmark

Reisethemen in Altmark

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Mittwoch, 25.März 2020 - 12:00 Uhr
Herr N. und Herr N. genießen einen Urlaub in Wien 14. Penzing im HB1 Design & Budgethotel Wien-Schönbrunn

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Urlaub in der Altmark: Freizeit- und Kulturangebote

Wer in der Altmark einen Urlaub verbringt, darf sich über entspannende und erholsame Ruhe freuen. Dennoch finden Sie hier auch spannende und interessante Museen und Freizeitangebote. Ein noch relativ neues Ausstellungshaus ist das Turmuhrenmuseum in Seehausen, das 2002 gegründet wurde. Große wie kleine Prunkstücke, zurzeit ca. 85 an der Zahl, werden hier gezeigt. Wer sich für Archäologie interessiert, sollte in seinem Urlaub in der Altmark Stendal und speziell das dortige Winckelmann-Museum besuchen. Im Museumshof wird außerdem das größte begehbare Trojanische Pferd gezeigt.

Nicht nur gucken, sondern auch mitmachen ist Programm in der Langobardenwerkstatt Zethlingen – dem museumspädagogischen Zentrum des Johann-Friedrich-Danneil-Museums Salzwedel. Hier dreht sich alles um die frühgeschichtlichen Bewohner der westlichen Altmark. Neben den ausgestellten Funden, die zum Teil 2000 Jahre alt sind, erhalten die Besucher Einblick in Lebensgewohnheiten der Langobarden. Mitmachangebote reichen vom Backen über Korbflechten oder beim Bogenschießen.