Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Wasserwandern in Deutschland

Deutschland ist gesegnet. Nicht erst nachdem unser Papst in Rom für einige Zeit das Kirchenoberhaupt war. Unser Land ist allein durch seine prächtige Lage und die vielfältige Natur gesegnet. Vom Hochgebirge bis an die Küsten hat die Bundesrepublik so viele zauberhafte Abschnitte zum Leben oder Urlaub machen, dass es nicht verwundert, dass die meisten Menschen einfach auch gern ihre freie Zeit im eigenen Land verbringen. Ein großer Trend zum Beispiel ist das Wasserwandern in Deutschland. An den Flüssen, die es in unserem Land tausendfach gibt, entstehen immer mehr Kanustationen, an denen man sein Kajak, Schlauchboot oder Paddelboot ausleihen kann.

Wasserwandern in Deutschland hat jedoch auch Tradition, denn schon damals, als das Auto noch nicht das Bild des Alltags bestimmte, nutzten viele Menschen die Flussverläufe, um sich gezielt fortzubewegen. Denkt man heute an Wasserwandern von damals, fällt einem sofort der Spreewald ein. Ein weit verzweigtes Netz aus Kanälen und Flussarmen der Spree, über das die Kähne und Kanus fahren. Noch immer wird Wasserwandern in Deutschland in dieser Region großgeschrieben, doch längst haben andere Gebiete touristisch nachgezogen.

Wählen Sie das gewünschte Reiseziel aus den aufgeführten Bundesländern oder stöbern Sie in der Übersicht aller Arrangements für Wasserwandern.

TOP Angebote

1327 Angebote in Wasserwandern Alle ansehen

Wählen Sie ein Bundesland oder eine Region , um die Liste der 1327 verfügbaren Angebote für 'Wasserwandern Deutschland' weiter einzugrenzen...

Hotels für Wasserwandern in Deutschland

Wer kein eigenes Boot besitzt, möchte natürlich in seinem Hotel auch ein Kanu, Kajak oder Schlauchboot ausleihen können. Noch luxuriöser sind Motorboote, die man zum Teil auch ohne Führerschein bewegen darf. Besonderen Service bieten einige Hotels für das Wasserwandern in Deutschland an.

An deren Kanustationen kann man sich ins Wasser setzen lassen, mehrere Touren unterschiedlicher Länge flussabwärts fahren und sich dann von einem Shuttle wieder zum Hotel bringen lassen – so macht Wasserwandern in Deutschland extrem Spaß. Toller Service in der wahnsinnig schönen Natur der Bundesrepublik.

Von der Warnow bis zur Isar – Wasserwandern in Deutschland entspannt

Sie kennen keinen Eisvogel? Oder nur aus Büchern? Es gibt ihn wirklich! Wer beim Wasserwandern in Deutschland Augen und Ohren offen hält, der wird mit so manchem Schmankerl aus der Natur belohnt. Ganz oben im Norden beispielsweise kann man den kleinen blauen und außergewöhnlich schönen Vogel antreffen – beim Kanufahren über die Warnow bei Rostock und Schwerin. Wasserwandern in Deutschland kann so vielfältig sein und von sehr unterschiedlichem, sportlichen Niveau. Die Flüsschen mit Niedrigwasser und geringer Geschwindigkeit sind eher etwas für Genießer. Wildwasser mit ein paar Stromschnellen geben anderen Urlaubern beim Wasserwandern in Deutschland den Kick. Wichtig ist, dass man sich vorher nie überschätzen sollte.

Denn so mancher, der dachte, er habe sich, Boot und Besatzung voll unter Kontrolle, landete schon im Wasser. Und wenn es dann nicht gerade Juli oder August ist, kann es doch eher zu einer eiskalten Erfrischung kommen. Deshalb kleiner Tipp: beim Wasserwandern in Deutschland immer Wechselsachen dabei haben und in einer wasserdichten Tonne verstauen.