Ring Bio Hotel Wilfinger

Laura Maria Dura
Laura Maria Dura

Hotelbewertung und Reisebericht Ring Bio Hotel

Ein Reisebericht von Laura Maria Dura vom 03.09.2014

Um uns am Ende des Sommers verwöhnen zu lassen, haben wir – zwei Freundinnen – die Kräuter-Sommerkur im Ring Bio Hotel Hartbach gebucht.

Blick vom BalkonTeestubeDas Hotel liegt nur einige Meter von einer viel befahrenen Landstraße entfernt. Dazwischen ist ein Parkplatz mit einigen hoch gewachsenen Bäumen, die den Lärm deutlich dämpfen. Auf der Straßenseite sind die Zimmer auch günstiger. Während unseres Aufenthaltes ist uns der Verkehr nicht störend aufgefallen, vielleicht auch, weil wir ein Zimmer auf der Rückseite hatten, mit Blick ins Grüne... Ruhe pur!

Die Gäste sind überwiegend weiblich und eher Senioren. Dadurch herrscht im ganzen Hotel eine entspannte, ruhige Atmosphäre. Die Ausstattung (Zimmer, Hotelhalle, Teestube) entspricht eher den 70ern/ 80ern, ist jedoch in gepflegtem Zustand. Dafür entsprechen wiederum andere Bereiche (Fitnessraum, Pools, Sauna usw.) eher modernen Ansprüchen. Im Haus gibt es W-LAN, jedoch nicht in den Zimmern.

Nach Hartberg gelangt man öffentlich mit einem Bus – der nicht sehr häufig fährt – oder zu Fuß (ca. 30 Minuten). Während unseres Aufenthaltes gab es in Hartberg einige Veranstaltungen, so dass man durchaus auch kulturell etwas geboten bekommt.

Außenpool

IndoorpoolDas Hotel ist auf Kuren (nur privat) spezialisiert und bietet ein umfangreiches Angebot: Anwendungen und Bäder, medizinische Therapien, Entspannung, Massagen, Abnehm-Pakete, kosmetische Behandlungen, medizinische Leistungen...

Das rechtzeitige Buchen empfiehlt sich, da es vorkommen kann, dass kurzfristig nur noch vereinzelt Termine zur Auswahl stehen und man eine gewünschte Anwendung nicht mehr bekommt. Das Personal ist freundlich und sehr zuvorkommend. Auf Sonderwünsche wird nach Möglichkeit eingegangen.

Der Hotelgast kann nicht nur das Bewegungs- und Aktivprogramm (Morgengymnastik, Aquafitness, Nordic Walking) nutzen, sondern auch die hoteleigene Therme, Bade- und Saunalandschaft (Infrarotkabine, finnische Sauna, türkisches Dampfbad, Bio-Sauna).

Den Schwimmern steht ein Panoramapool auf der Dachterasse, ein Hallenbad sowie ein beheizter Meerwasserpool zur Verfügung. Eine Länge ist jedoch mit ca. 6-7 Zügen schon geschafft.

 

Liegestühle und Sonnenschirme gibt es sowohl im Garten als auch bei den Pools.

Das Fitnessstudio mit modernen Geräten steht auch zur individuellen Benutzung offen. Die Lage des Hotels erlaubt schöne Wanderungen.

Der angebotene Kochkurs – übrigens in einer topmodernen Küche – war sehr gut gestaltet, so dass alle Teilnehmer hochzufrieden waren. Die Kräuterführung dauerte mir persönlich zu lange und leider gab es auch keinerlei Unterlagen dazu, so dass die 1,5 Stunden nicht sehr viel bleibendes Wissen hinterlassen haben. Da ist man als Kräuterkenner wahrscheinlich im Vorteil.

Abends werden Vorträge zu verschiedenen Themen angeboten, wie z. B. vollwertige Ernährung, Bewegung, Entspannung, Kräuterberatung nach Hildegard von Bingen. Dr. Brodnik hält einige davon und er versteht es, die Zuhörer nicht nur zu informieren, sondern auch zu unterhalten.

Restaurant

NachspeiseDie Küche ist im Ring Bio Hotel auf vollwertige (Vollkorn, viel Obst und Gemüse) und meistens vegetarische Gerichte spezialisiert. Es gibt zwei Speiseräume, in denen man einen fixen Sitzplatz für die Zeit des Aufenthaltes bekommt. Möglicherweise muss man sich einen Tisch auch mit anderen Gästen teilen. Wir haben das als angenehm empfunden, uns mit jemandem unterhalten zu können.

Das Frühstücksbuffet gibt es in einer sehr gesunden Variante –Vollkornbrote, verschiedenste Käsesorten, Marmeladen, Müsli, frisches Gemüse und Obst, Suppen, Tee, Malzkaffee – bis 09:30 Uhr. Man kann jedoch auf Wunsch auch in der Hotelhalle frühstücken (hier bis 10:30 Uhr), wo es zusätzlich Wurstwaren und Kaffee gibt.

Zu Mittag (12-13 Uhr) und am Abend (18-19 Uhr) hat man die Wahl zwischen zwei Hauptspeisen, muss sich am Vortag entscheiden. Die Portionen können je nach persönlichem Ziel in der Kalorienanzahl zwischen Normalkost (2000 Kalorien) und Heilfasten (600 Kalorien) stark variieren. Es werden zusätzlich vier Fastenformen angeboten (zwischen 200 und 300 Kalorien täglich).

Zur Entschlackung und Entgiftung werden in der Früh und am Abend Aciflovital (ein ballaststoffreiches Quellprodukt) sowie ein Kräuter-Birnenmus (Latwerge) serviert. Zu jeder Mahlzeit gibt es noch ein Kräuterelixier. Insgesamt war das Essen sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Manchmal zu lind gewürzt, aber kein großes Problem, da auf jedem Tisch sechs verschiedene Gewürze bereit stehen.

Unser Zimmer (Veilchenzimmer) war geräumig, verfügte über ein Bad mit Badewanne, WC, Vorzimmer mit Kleiderschrank (inkl. Safe). Der Fernseher und das eingebaute Radio sind offensichtlich schon älterer Generation und zeigten bereits deutliche Ermüdungserscheinungen (Wackelkontakt beim Lautstärkeregler des Radios, lautes Klicken beim Umschalten zwischen den Sendern des TV-Gerätes). Größe und Sauberkeit waren zu unserer Zufriedenheit.

Das Hotel scheint jede Menge Stammkunden zu haben, die so zufrieden sind, dass sie teilweise seit 20-30 Jahren regelmäßig eine oder mehrere Wochen pro Jahr in Hartberg verbringen. Der Aufenthalt war für mich persönlich in Ordnung, ich konnte dort die gesuchte Erholung und Entspannung finden. Zudem fühle ich mich auch zu einem gesünderen Lebensstil motiviert und inspiriert, was auch eines der Ziele des Ring Bio Hotels Hartberg ist.

Informationen zum Hotel

Hotelketten Logo - Wilfinger Hotels
Das Hotel in Hartberg

Ring Bio Hotel Wilfinger

Das Ring Bio Hotel in Hartberg ist das familiengeführte Stammhaus der Wilfinger Hotels mit allen Angeboten für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden und liegt inmitten der Natur. Herrliche ebene Spazierwege führen durch Wiesen, Wälder, Obst- und Weingärten. Die wunderschöne, malerische und geschichtsträchtige Altstadt von Hartberg liegt nur 2 km vom Biohotel entfernt. Der herrliche Garten mit Liegewiese, Biotop, Walking-Routen rund um das Hotel, Bio-Kräuterglashaus und zahlreichen Ruheplätzen lädt zum Verweilen und Energietanken ein.

Wer sich gesund ernähren, abnehmen oder einfach nur entspannen möchte, findet hier alles, was gesund macht und gesund hält. Gemeinsam mit Medizinern, Bio-Köchen und Therapeuten wurde ein einzigartiges und ganzheitliches Gesundheitskonzept zur Prävention und Regeneration entwickelt.

Hier genießt man gesunde Gaumenfreuden aus der Bio-Vollwert-Vitalküche (Grüne Haube Küche / Austria Bio Garantie), verfeinert mit wirkungsvollen Kräuterheilmitteln nach Hildegard von Bingen - aus eigener Erzeugung. Dazu gehören Kräutertees, Elixiere, Gewürzmischungen uvm. Im neuen Bio-Kochstudio kann man den Grüne-Hauben-Köchinnen über die Schulter schauen.

Wohlfühlgenuss pur erleben Gäste in den hoteleigenen Therme, Bade- & Saunalandschaft mit Meerwasserpool, Hallenbad, Whirlpool mit original Bad Waltersdorfer Thermalwasser, Saunen, Kräuter-Dampfbad, Zirben-Sole-Nischen und Infrarotkabine. Beim abwechslungsreichen Aktiv- & Entspannungsprogramm ist für alle etwas dabei: Morgengymnastik, Aqua-Fitness, Nordic Walking, Tanzgymnastik, Meditation und wurde um ein neues Sporttherapie- & Fitnessangebot erweitert.

Aus einer Vielzahl von heilenden und entspannenden Therapien, Wohlfühl- und Schönheitsbehandlungen mit der Frischekosmetik von RINGANA kann man individuell wählen oder gemeinsam mit den Kurärzten vor Ort seinen persönlichen Gesundheitsschwerpunkt setzen.

Gesundheitsvorträge über vollwertige Ernährung, Bewegung, Entspannung, Kräuterberatung nach Hildegard von Bingen, schmackhafte Vollwertkochtipps und Wohlfühltipps inspirieren zu einer Änderung des bisherigen Lebensstils und zu einem bewussteren, gesünderen Leben. Durch das nachhaltige und ganzheitliche Gesundheitsangebot – in Einklang mit der Natur – werden Körper, Geist und Seele wieder in Balance gebracht.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Ring Bio Hotel Wilfinger ansehen

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Laura Maria Dura
    Laura Maria Dura
    Im Bio Ring Hotel konnte ich die gesuchte Erholung und Entspannung finden. Zudem fühle ich mich auch zu einem gesünderen Lebensstil motiviert und inspiriert, was auch eines der Ziele des Hotels in Hartberg ist.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at