Radfahren im Burgenland

Irmgard Berger
Irmgard Berger

Hotelbewertung & Reisebericht
Landhaus Klambauer

Ein Reisebericht mit Fotos von Irmgard Berger vom 01.07.2016


3 Tage frei! Der Wetterbericht meldet stabiles Schönwetter bis zu 28° C. Rucksack packen, Fahrrad aus dem Keller und los geht es mit einer Seerundfahrt von Rust nach Illmitz. Ein Kurzurlaub!

Frauenkirchen3 Tage / 2 Nächte in Frauenkirchen buche ich ebenfalls. Dafür wähle ich das Kennenlernpaket im Landhaus Klambauer inklusive einem Gutschein für die St. Martinstherme. Das trifft sich gut!

Samstag, 12. Juni 2016: Um 8.30 Uhr schwinge ich mich in den Sattel und fahre von Rust Richtung Oggau. Vorbei am sagenumwobenen Hözlstein. Dort, wo einst bei Vollmond die Hexen gekocht, getanzt und gefeiert haben - so erzählte es mir meine Großmutter. Zügig geht es voran.

Der nächste Ort ist Donnerskirchen, eingebettet zwischen Leithagebirge und dem Neusiedlersee. Es ist auch die Kirschblütenregion. Im April, zur Zeit der Kirschblüte, verwandelt sich das Leithagebirge in ein weiß-rosa Blütenmeer. Kurz vor Purbach überholt mich eine Gruppe lachender Männer. Auf ihren Tricots steht „Die lustigen Radler“.

Purbach, diese romantische Stadt beeindruckt mich immer wieder wegen ihrer jahrhundertealten Geschichte. Während ich so radle, fällt mir die Geschichte vom Purbacher Türken ein: Eine Reiterschar Türken überfiel Purbach. Daraufhin flüchteten die Ortsbewohner in das nahe gelegene Leithagebirge. Ein türkischer Soldat trat in einen Weinkeller und trank etwas zu viel vom guten Tröpfchen. Dann wurden seine Beine schwer wie Blei und er schlief ein. Als die Bevölkerung zurückkam, versteckte er sich im Rauchfang. Der Bauer des Hauses machte Feuer und räuchert ihn heraus. Er wurde Knecht und blieb bis zu seinem Lebensende.

Breitenbrunn - In dieser Gemeinde mache ich Rast und genieße mein mitgebrachtes Frühstück. Die salzigen Feuchtwiesen sind eine der vielen Besonderheiten dieses Gebietes. Ich frage mich, woher wohl das Salz kommt? Im Ort befindet sich das Turmmuseum. Darin wird das Werk der ältesten Turmuhr aufbewahrt und es lohnt sich, hier stehen zu bleiben. Gestärkt komme ich nach Winden.

In der größten Naturhöhle des Burgenlandes lebte einst der eiszeitliche Höhlenbär. In der Nähe befindet sich auch eine Zigeunerhöhle mit unzähligen verschiedenartigen Fledermäusen. In Jois angekommen sticht bereits die Sonne vom Himmel. Irgendwie bin ich im Seebad gelandet. Auf einer Tafel steht: „Mit dem Stand-up-Paddel durch das Schilf“. Ich lausche der Sub-Instruktorin zu, die diese neue und leicht zu erlernende Trendsportart vorstellt.

Ein andermal werde ich es auch probieren, heute nicht. Lieber wäre mir ein Erlebnisrundgang am Hexenberg mit seiner spannenden Geschichte. In Neusiedl mache ich noch einen kurzen Stop. Danach fahre ich weiter ohne nach rechts oder links zu sehen, denn Regen hängt vom Himmel. Weiden – Mönchhof – Frauenkirchen.

Landhaus Klambauer


Erleichtert parke ich vor dem Landhaus Klambauer. Musik dringt an mein Ohr: Hier wird man also mit Musik begrüßt!

Ich öffne die Tür und staune: Natürliche Materialien wie Holz, Stein, Keramik und Ton sind typisch für den Landhausstil. Geschmackvolle Accessoires zieren Tische, Flächen und Nischen.

Sofort fühle ich mich wohl und beziehe ein sauberes Zimmer. Auspacken, Duschen und danach lasse ich mich kulinarisch im Alten Brauhaus verwöhnen.

Sonntag, 8.00 Uhr Frühstück: Ich traue meinen Augen nicht! Auf jedem gedeckten Tisch steht als Dekoration eine Flasche Wein. Das habe ich noch nie gesehen. Auch beim Buffet bleibt kein Wunsch offen.

Man findet alles, was das Herz begehrt. Um 9 Uhr kommt die sehr freundliche und herzliche Frau Klambauer, die Seele des Hauses, und bittet uns nach dem Frühstück auf ein Glas Sekt in die hauseigene Vinothek.

Nun ist der Tag gerettet.

Beachbar St.MartinsthermeAuf geht´s in die St.Martinstherme! Endlich einmal nichts tun außer relaxen, im warmen Thermalwasser schweben und an der schattigen Beach Bar einen kühlen, fruchtigen Drink genießen. Sonst nichts!

Montag: Es regnet in Strömen und es gibt keine Aussicht auf Wetterbesserung. Endlich um 12 Uhr lockert es auf. Ich zücke mein Fahrrad. Im Rucksack befindet sich ein Top Wein aus der Region und ich brause los. Starker Gegenwind bremst meine Fahrt von Podersdorf nach Illmitz. Doch mein E-Bike leistet wertvolle Dienste.

In Illmitz angekommen sehe ich, dass ich großes Glück habe, denn die letzte Fähre nach Mörbisch legt in wenigen Minuten ab. Ich bin erleichtert…

Abends lasse ich den schönen Kurzurlaub noch einmal Revue passieren und denke: Ich war daheim – und doch nicht zu Hause!

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Frauenkirchen

Landhaus Klambauer

Landhaus Klambauer*** bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, damit Ihr Urlaub zu einem unvergesslichen Ereignis wird.

Unsere 8 Doppelzimmer sind den Spitzenwinzern aus unserer Region gewidmet.
Lernen Sie direkt bei uns die Weine des Winzers kennen und planen Sie eine Kellerführung bei Ihrem speziellen Winzer.

Unsere Umgebung:
Lage: direkt an unseren Radwanderwegen rund um den Neusiedler See und Ungarn, Nordic Walking,surfen, Kite - surfen, Reiten, Kutschenfahrten buchbar, Schiffsfahrten auch mit dem Rad - eigene Radfähren übersetzten auf die andere Seeseite
Wellness: St. Martin Therme - Frauenkirchen, wir sind Prämium Partner Betrieb und unser Haus liegt 5 Autominuten von der Therme entfernt, zahlreiche Ermäßigungen erhältlich an der Reception, Shopping Pass - Designer Outlet Parndorf Mc Arthur Glen
Kultur : Seefestspiele Mörbisch / See, Römersteinbruch - St. Margareten.

Kleine Gruppen - individuelle Angebote : Top Weine aus der Region in unserer Vinothek erhältlich, wir bieten Weinverkostungen auf Wunsch gereicht mit Winzerplatten - regionale Produkte, Kutschenfahrten in den Nationalpark - UNESCO Gebiet, Outdoor Entdecker Safari Touren in den Seewinkel mit Top Rangern - abgeholt werden Sie in einem Jeep und erkunden die Region, ideal auch für Kinder, Birdwatching im Frühjahr - Nationalpark Seewinkel - Infocenter Illmitz,

11.11. MARTINI LOBEN - Tag der offenen Kellertüren, Top Winzer aus der Region stellen Ihren Jungwein vor und alle Weinspezialitäten und Kostbarkeiten direkt im Weingut.

Genuss pur im Burgenland - zahlreiche Landgasthöfe laden ein: Wild, Gansl, Natur pur, erlesenes aus dem Seewinkel. Fische aus dem Neusiedler See, fangfrisch und köstlich zubereitet. Für Jäger und Angler bietet sich unsere Region auf alle Fälle an. Für Rock - Fans- steht das Nova - Rock Festival 20 Autominuten entfernt zur Verfügung.
Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen bei einem 3 oder 5 gängigen Candle light Dinner - PARADISO PANNONIA vom Wels aus dem Neusiedler See bis hin zum saftigen Steak.
Von Mittwoch - Sonntag hat Hoffmann`s WEINZEIT für Sie geöffnet- Heurigen Restaurant in Mitten der Weingärten in Mönchhof in der ältesten Weingemeinde Österreichs.
Feiern Sie mit Ihren Lieben, wir kümmern uns um das passende Ambiente für Ihren Anlass.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Landhaus Klambauer ansehen

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Irmgard Berger
    Irmgard Berger
    Natürliche Materialien wie Holz, Stein, Keramik und Ton sind typisch für den Einrichtungsstil im Landhaus Klambauer. Sofort fühle ich mich wohl.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at