Blick auf Graz vom Uhrturm

Manuela Konrad-Goreis
Manuela Konrad-Goreis

Hotelbewertung & Reisebericht
Hotel zum Dom in Graz

Ein Reisebericht von Manuela Konrad-Goreis vom 06.11.2014

Bei der Ankunft fürchteten wir bereits ein Parkplatzproblem, dem war nicht so – man kann bequem direkt vor dem Hotel zum Ausladen parken, ein Gutschein für das Dauerparken in einer nahegelegenen Parkgarage war im Preis inkludiert.

Zimmer im Hotel zum Dom in GrazDer Empfang gestaltete sich äußerst freundlich und informativ, es wurde uns gleich erklärt, wie wir in das Zentrum gelangen können, alles am kürzesten Weg, da ich bereits hochschwanger war.

Auch die Emailkonversation im Vorfeld war sehr freundlich und zuvorkommend, da ich einige Extrawünsche hatte.

Eingangsbereich und Lobby wirkten freundlich und sehr gepflegt, die Gänge sind geschmückt mit opulenten Spiegeln (hier lassen sich super Selfies machen) und aufwändigen Gemälden.

Nun waren wir schon auf die Zimmer gespannt, die uns nicht enttäuschten – äußerst großzügig, geschmackvoll eingerichtet, ruhig und gediegen.

Das Badezimmer überraschte mit aufwändigen Marmorfliesen und großzügiger Geräumigkeit sowie einer riesigen Whirlpool-Wanne (perfekt für die müden Glieder nach stundenlangen Stadtmärschen).

Das Zentrum war innerhalb kürzester Zeit zu Fuß zu erreichen, zentraler kann man schon fast nicht mehr wohnen im herrlichen Graz.

Zusatzbett für Kinder wäre einmalig mit 20 Euro verrechnet worden, was ich sehr günstig finde.

das Ambiente im Hotel zum Dom in GrazNach Erkundung der Stadt und kurzer Rast im wunderschönen Doppelzimmer waren wir schon neugierig, was uns beim im Package inkludierten Candlelight-Dinner im naheliegenden Restaurant Stainzerbauer erwarten würde.

Das 4-Gangmenü war unübertreffbar geschmackvoll und das Ambiente urig-gepflegt, wirklich ein sehr empfehlenswertes Lokal der gehobenen Klasse für den etwas verwöhnteren Gaumen.

Ebenso empfehlenswert ist das am zweiten Abend besuchte „Die Herzl“ – das altsteirische Gasthaus im Herzen von Graz am Mehlplatz - hier bitte unbedingt Schwammerlsuppe mit Heidensterz kosten und als Nachspeise Apfel-Tiramisu nachlegen!

Nach einer erholsamen Nacht ohne jegliche Lärmbelästigung durch die untenliegende Straße (dank der perfekt isolierten Fenster) wurden wir von einer äußerst zuvorkommenden Mitarbeiterin beim reichhaltigen Frühstücksbuffett, das keinen Wunsch übrig ließ (Müslis verschiedener Arten, Marmeladensorten in allen Variationen, Eier hart und weich, verschiedene Gebäcksorten, Teeauswahl, Kaffee, Kakao, Gemüse, Obst…. etc.), empfangen und wirklich ständig freundlichst betreut.

Wir haben bis nachmittags keinen Bissen mehr hinuntergebracht, nachdem wir das Hotel verlassen hatten, um den naheliegenden Grazer Uhrturm zu erklimmen und die atemberaubende Aussicht auf die herrliche Stadt bei strahlendem Sonnenschein zu genießen.

guter Eissalon in Graz


Landeszeughaus GrazUnbedingt muss man beim Flanieren durch die Sporgasse die überall angebotenen Eissorten versuchen, besonders empfehlenswert ist der Italiener AMORINO – Gelato al naturale  – dieser bietet Eis und echte italienische, heisse Schokolade in unfassbar guter, wirklich authentischer italienischer Qualität an, es lohnt sich, die Warteschlange dort in Kauf zu nehmen wirklich – don´t miss it!!!!

Sehenswert selbstredend der Dom, das Universalmuseum Joanneum (Eintrittskarte inkludiert im Hotelpackage) durften wir leider wegen unseres Hundes nicht in Anspruch nehmen sowie die Ritterrüstungsausstellung im Landeszeughaus in der Herrengasse – hier unbedingt eine Audioführung machen, wirklich interessant, sehens- und hörenswert!

Generell lockt Graz mit unzähligen kleinen, aber feinen Kaffeehäusern und Lokalen, kulinarisch und kulturell ist es eine sehens- und besuchenswerte Stadt.

Wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter, und die vielen Gastgärten muteten fast etwas südländisch an, wir hätten es durchaus noch einige Tage gut ausgehalten.

Wir haben einiges vergessen bei unserer Abreise – das Urlaubsfeeling war also wirklich gegeben, unsere Gegenstände wurden anstandslos längere Zeit bis zur Abholung aufbewahrt und wären auch problemlos nachgesandt worden. Zudem ist das Hotel  hundefreundlich.

Das Hotel zum Dom ist jederzeit wieder eine Reise wert, die Stadt selbstredend auch.

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Graz

Hotel zum Dom

Wir freuen uns, Sie über unser Boutique - Hotel informieren zu dürfen. Unser Haus befindet sich im ehemaligen Palais Inzaghi im Herzen von Graz und bietet Ihnen somit die ideale Ausgangslage, egal ob Sie die Stadt erkunden oder aus beruflichen Gründen in Graz sind. Überzeugen Sie sich selbst!

Ob Sie sich im Urlaub, auf einer romantischen Reise oder geschäftlich in Graz befinden, die elegante Atmosphäre, die Lage im lebendigen Stadtzentrum und die Shopping-Möglichkeiten bieten einen idealen Rahmen für einen unvergesslichen Aufenthalt.

In unserem Haus finden Sie kein "Standard Zimmer" - jedes Zimmer ist individuell eingerichtet und bietet Ihnen somit ein ganz außergewöhnliches Flair. Alle Zimmer verfügen über kostenloses Wlan, nahezu alle Zimmer sind mit Klimaanlage viele mit einem Flachbildfernseher ausgestattet.

Unser Haus ist kein "Hotel von der Stange" - Individualität wird bei uns groß geschrieben, nicht nur bei der Einrichtung, sondern vor allem beim Service. Wir sind an keine Richtlinien einer Hotelkette gebunden. Unser Haus wird nicht überbucht. Wenn Sie bei uns buchen, dann schlafen Sie sicher bei uns, Ihr Zimmer wird nicht um 18:01 Uhr weiterverkauft! Bei uns zählen Sie als Gast, daher verzichten wir ganz bewusst auf die Vergabe einer Reservierungsnummer.

Da das Parken vor unserem Hotel nur für 10 Minuten (aus- und beladen) gestattet ist und wir leider keinen hoteleigenen Parkplatz haben, führen wir eine Kooperation mit der nahe gelegenen "Pfauengartengarage". Die "Pfauengartengarage" befindet sich am Karmeliterplatz, ca. 500m vom Hotel entfernt.
Als Hotelgast bekommen Sie bei Ihrer Ankunft an der Rezeption ein Parkticket, sowie weitere Informationen. Selbstverständlich können Sie Ihr Gepäck ausladen und anschließend Ihren Wagen in die Tiefgarage führen. Die Gebühren für das Parkticket belaufen sich auf € 15 für 24 Stunden. In dieser Zeit können Sie beliebig oft die Tiefgarage mit dem Fahrzeug verlassen.

Unser Ziel ist es, dass Sie nicht nur zufrieden, sondern begeistert sind!
(Alle Angaben vom Hotelier)

Hotel zum Dom ansehen

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at