Innradweg in Zams

Fam. Bussenius
Fam. Bussenius

Hotelbewertung & Reisebericht
Hotel Jägerhof in Zams in Tirol

Ein Reisebericht von der Familie Bussenius aus Magdeburg, Deutschland vom 30.05.2014

Am Sonnabend, den 24.05.2014 fuhren wir gegen 07:30 Uhr in unseren Kurzurlaub. Bisheriges  Ziel unserer Kurzurlaube waren immer die Nord – und Ostsee.  Wir freuten uns auf die neuen Eindrücke in Westtirol im Ort Zams. Die Anfahrt war problemlos und ohne Stau. Bereits vor München begrüßten uns die Berge mit schneebedeckten Gipfeln

Hotel Jägerhof

Das Hotel lag an der Hauptstraße des Ortes Zams, aber trotzdem etwas abgelegen von der Straße, so dass man ruhig schlafen konnte. Wir erhielten von der freundlichen Mitarbeiterin am Empfang ein großes Zimmer mit Balkon, Bad und getrenntem WC.

Das Hotel war etwas älter, machte aber einen sehr gepflegten Eindruck. Auch bei Regenwetter konnte  man die freie Zeit erholsam genießen.

 

 

 

Im großen Wellnessbereich mit einem Schwimmbad, Whirlpool in einer Grotte und mehreren Saunen mit Ruhebereich konnten wir uns von langen Wanderungen und Radtouren erholen.

Schwimmbad Hotel Jägerhof

Ein neuer  Fitnessraum ließ auch keine Wünsche offen.  Auf dem Laufband konnte mein Mann bei  Regenwetter am letzten Tag seine Kilometer zurücklegen.

 

Außerdem wurde vom Hotel jeden Tag eine kostenlose Wanderung angeboten.  Auf dem Frühstückstisch lag jeden Tag die “Frühstückspost“ mit dem aktuellen Wetterbericht, der angebotenen Tageswanderung und der Menüauswahl für den Abend.

 

Da bei der Ankunft schönes Wetter war, erkundeten wir gleich die Gegend zu Fuß und besichtigten den Zammer Lochputz.  Mit der Tirolcard, die wir im Hotel erhielten, war der Eintritt kostenlos. Vor dem sehr guten Abendessen entspannten wir uns in der Sauna.

Radfahren in Zams

Am zweiten Tag hatte ich ein E-Bike gebucht, was auch im Hotel günstiger als bei den örtlichen Anbietern war. Von einer Mitarbeiterin des Hotels erhielten wir kostenlos mehrere Fahrrad- und Wanderkarten, auf denen ausführlich beschriebene Routen dargestellt waren.

Der Inn, nicht weit vom Hotel entfernt, bot herrliche Radstrecken mit vielen interessanten Zielen. Der Radweg war neu angelegt und ließ sich sehr gut befahren.  Die Eindrücke mit dem Blick auf die Berge und Burgen wechselten mit dem Blick auf den Inn.  Es war ein herrlicher Tag mit vielen Fotostopps.

Wasserfall in Zams

 

Direkt am Hotel fuhr während der Saisonzeiten die Kabinenbahn zum Genussberg Venet mit vielen langen und kurzen Wanderwegen. Leider lag unser gebuchter Zeitraum  ein paar Tage zu früh in Tirol, um die Kabinenbahn nutzen zu können.  Saisonstart war erst am darauf folgenden Wochenende.  Aber auch mit dem Auto konnten wir  z.B. nach Fliess fahren. Der Ort lag in einer Höhe von über 1.000 Meter . Von dort aus gab es viele ausgeschilderte Wanderungen.

Am dritten Tag unternahmen wir von Fliess aus Wanderungen zum Piller Moor (hier gibt es einen neuen Lehrrundweg durch das Moor) und zum Piller Weiher.

Innsbruck

Am vierten Tag war das Wetter leider nicht mehr so schön, so dass wir mit dem PKW nach Innsbruck fuhren. Dort sahen wir uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt an,  probierten natürlich die Vielfalt der Strudel aus, so dass es auch wieder ein sehr schöner Tag, den wir im Fitnessraum und wieder in der Sauna beendeten, war.

Sauna im Jägerhof

Abschließend lässt sich zum Kulinarischen sagen: das Frühstücksbuffet war reichlich, vielfältig (auch mit selbst gemachter Konfitüre) und das Abendessen sehr lecker und ausgewogen (u.a. ein vegetarisches Menü). . Jeden Tag wurden frischer Salat und Vorspeisen angeboten.

Im Hotelgarten ließen wir bei einem Glas Wein die Abende ausklingen.

 

 

 

Der Urlaub ging viel zu schnell vorbei. Er war sehr erholsam und abwechslungsreich.

Vieles haben wir noch nicht gesehen und kommen deshalb auf jeden Fall noch einmal nach Zams.

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Zams

Hotel Jägerhof

Kulinarium, Wellness und Wandern in Tirol - das sind die Stärken im Jägerhof und mit dem Schi- und Wandergebiet der Bergbahnen Venet steigen Sie direkt vor dem Hotel Jägerhof Zams in Ihr Urlaubsvergnügen ein.

Behagliche Wohnkultur, gemütliche Zimmer, die das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Unsere Zimmer bieten alles, um sich in der Urlaubszeit rundum behaglich wohl zu fühlen. Die komfortablen Wohn- und Schlafräume haben ihren eigenen Sonnenbalkon, Kabel TV, Durchwahltelefon, Safe und moderne, helle Bäder.

Lassen Sie sich von uns, dem 4 Sterne Gourmethotel Landeck - unserem Jägerhof kulinarisch verwöhnen. Stärken Sie sich für den Tag beim reichhaltigen Frühstücksbuffet mit eigener Bioecke. Mittags gibt es die Möglichkeit à la carte vitale Kleingerichte zu konsumieren und nachmittags Kuchen oder Imbisse. Abends verwöhnt Sie unser Küchenteam mit besonderen kulinarischen Genüssen.

Entspannung ist der wahre Luxus unserer Tage. Tanken Sie Vitalität, Fitness und seelische Ausgeglichenheit. Ausspannen und die Seele baumeln lassen... im: Hallenbad mit Wasserfall und Gegenstromanlage, Kräuter- und Osmanischen Dampfbad, Kräuter- und klassische Sauna, Whirlwanne für Fußreflexzonenmassage, Erfrischung im Eisbrunnen, Kneipp-Rondell und Vital-Schnecke, Fitnessraum.

Im Sommer: Wanderurlaub - ein Wanderparadies direkt vor der Tür! Radfahren und Mountainbiken! Ruhe und Erholung, Aktiv sein und Bewegung in der freien Natur gepaart mit dem pulsierenden Treiben der quirligen, vitalen Kleinstadt mit zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten – das erwartet unsere Gäste in der Ferienregion TirolWest. Kultur und Natur sowie das optische Wahrzeichen der Region – der Venet - prägen diesen Lebensraum. Speziell Outdoor-Freaks wie Wassersportler, Gleitschirmflieger oder Kletterer finden in der Region grenzenlose Möglichkeiten.

Wasser & Natur - Sommerurlaub bei Landeck in Tirol: Traumhaft gelegene Gebirgsseen und Hochmoore laden zum verträumten Verweilen, in vielen Weihern lockt das kristallklare Wasser zum Erfrischungsbad. Der hier noch grün-blau schimmernde Inn, zahlreiche Wildbäche und Wasserfälle in romantischen Schluchten bieten actionreiche Abwechslung beim Rafting und Canyoning.

Im Winter: Das Skigebiet mit Skischule Venet (780 m – 2.212 m) liegt direkt vor der Haustüre. Es bietet bietet über 22 km bestens gepflegte Pisten. Für Anfänger und Könner eignet sich die traumhafte Südseite, die mit kurzen Hängen und sanften Skiwiesen Richtung Fließ führt. Die mittelsteilen, anspruchsvollen und schneesicheren Abfahrten auf der Nordseite sind ideal für Freecarver. Voll auf Ihre Rechnung kommen auch die Snowboarder auf den weitläufigen Pisten. Für die Kinder gibt es einen Übungslift, eine Spring-Bungy-Anlage sowie ein Förderband.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Hotel Jägerhof ansehen

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Familie Bussenius
    Familie Bussenius
    Der Urlaub ging viel zu schnell vorbei. Er war sehr erholsam und abwechslungsreich. Vieles haben wir noch nicht gesehen und kommen deshalb auf jeden Fall noch einmal nach Zams.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at