Silvester beim Spengerwirt

Gabriele Häusler
Gabriele Häusler

Hotelbewertung & Reisebericht
Gasthof Spengerwirt

Ein Reisebericht von Gabriele Häusler vom 06.01.2016


Da wir einmal dem ganzen Trubel der Silvesterfeiern entfliehen wollten, suchte ich mir vor ein paar Monaten auf Kurzurlaub.at ein Angebot, das für uns zugeschnitten war. Lange musste ich ja nicht suchen, da fand ich es.

Ich rief meinen Freund zum PC, um ihm das Angebot zu zeigen und fragte, was er dazu meine, einmal alles in der Silvesternacht hinter uns zu lassen. Er sagte, ja das klingt gut! Hirschegg in der Steiermark ist über die Autobahn von uns aus gut erreichbar. Nur die letzten Kilometer sind Bundes/Landesstraße. Das Gasthaus mit Zimmer, namens Spengerwirt, ein Dreisternhotel, sah auf den Fotos im Angebot sehr nett aus. Das Arrangement des Preis/Leistungsangebotes klang verlockend. So buchte ich für uns über Kurzurlaub.at. Prompt kam die Buchungsbestätigung mit der Buchungsnummer. Nach der Anzahlung erhielten wir die Unterlagen per Mail für das gebuchte Angebot.

ZimmerAm 30.12. 2015 traten wir dann schon unter Vorfreude die Reise nach Hirschegg an. Vorsorglich nahmen wir auch Schneeketten mit, da ja das Wetter jederzeit umschlagen könnte. Um ca. 15.00 Uhr trafen wir beim Spengerwirt ein.

Wir wurden herzlich empfangen und das Zimmer, das wir bekamen, war hell und liebevoll eingerichtet. So fühlten wir uns auf kleinem Raum wohl. Im Himmelbett zu schlafen war traumhaft und an den Wänden stehen liebe Sprüche. Fernseher war natürlich auch im Zimmer.

Badezimmer und Wc sind getrennt in zwei Räumen. Beide Nassräume waren mit Heizkörper und Fenster ausgestattet.

Abends gab es drei Hauptspeisen zur Auswahl. Man konnte hier nochmals wählen, ob man eine kleine oder große Portion haben möchte. Immer war ein vegetarisches Gericht dabei. Dies fand ich sehr gut. Natürlich gab es Suppe, Salatbar, sowie Nachspeisen in Buffetform zum selber holen. Da gab es für jeden Geschmack etwas. Es fehlte nie an verschiedensten Dressings, Salatölen und verschiedene Essigsorten. Ein Augenschmaus was man zu sehen bekam! Wir waren froh, dass ich mich für eine Halbpension entschieden hatte.

SpengerwirtAm 31.12.2015 war unser erstes Frühstück. Da wir einen eigenen Tisch für die Dauer unseres Urlaub bekommen hatten, war dieser schon liebevoll gedeckt als wir kamen.

Kaffee, Tee, Säfte waren zahlreich vorhanden. Alles war wieder als Buffet angerichtet und dabei sehr übersichtlich! Gebäck in verschiedener Form und Getreidearten, Kuchen, Eigerichte, sowie verschiedene Wurst und Käsesorten, Gemüse sowie Joghurt und Obstsalaten sowie frisches Obst.

Also hier fand ein jeder Gast, wonach es ihm gerade gelüstete. Der Speiseraum ist sehr hell und freundlich eingerichtet. Als Raucher ging ich nach dem Frühstück an die Bar. Dort war ein kleiner Raucherbereich, so musste ich nicht in die Kälte hinaus.

Schnee beim Spengerwirt

Lama WanderungDa wir keine Schifahrer sind, sondern gerne gemütliche Wanderungen unternehmen, beschlossen wir heute in die Ortschaft zu gehen, um uns Hirschegg anzusehen. Der Spengerwirt liegt ja ca. 3 km vom Zentrum entfernt. Man muss zwar auf der Landesstraße gehen, aber dafür geht es eben und die Straße ist breit genug.

Ca. 1 km vor der Ortschaft liegt der Rudolfsee mit einem Campingplatz. Dort gibt es ein Gasthaus, in dem man einkehren kann um eine Pause zu machen. Die Kirche in Hirschegg ist klein aber prunkvoll gestaltet. Es gibt drei Gasthäuser und einen Adeg Markt. Hier kann man Kleinigkeiten einkaufen.

Abends nach dem Silvesterbuffet haben wir uns für eine Lama Wanderung angemeldet. Diese begann um 21 Uhr ca. 150 Meter von unserem Quartier entfernt. Wir bekamen Fackeln und es ging nun bergauf durch die Wälder zu einem Aussichtspunkt.

Um 23 Uhr waren wir danach wieder rechtzeitig für die Silvesternacht zu Hause. Diese Wanderung war sehr schön und wir haben dabei ein bisserl von unserem vorher zu uns genommen Buffetessen abgebaut, so hatten wir Platz für die Mitternachtsschmankerl, die wieder als Buffet hergerichtet waren. Dazu gab es ein Glas Sekt für jeden Gast.

Um Mitternacht stießen wir an und wünschten allen Gästen ein Prosit Neujahr! Draußen wurde ein Feuerwerk gezündet, das man gut durch die großen Fenster im Frühstücksraum sehen konnte. So ersparten wir uns in die Kälte zu gehen. So haben wir uns das auch vorgestellt.

Salzstiegl

KircheAm Neujahrstag machten wir eine Wanderung nach Salzstiegl zur Talstation. Dieser Weg von unserem Quartier bis zur Talstation war zwar anstrengend, da wir ca. 500 Höhenmeter überwinden mussten, aber wir wurden belohnt.

Hier schien die Sonne und die Schifahrer sowie Rodler freuten sich über den Schnee. Wir tranken einen heißen Tee im Moasterhaus und genossen die Sonnenstrahlen. Da es ja zeitig finster wird, begannen wir jedoch rechtzeitig mit dem Abstieg und dem Heimweg.

Am nächsten Tag beschlossen wir noch einen Ausflug nach Köflach zu machen und uns diese Gegend ein bisserl anzusehen. Hier gingen wir noch auf einen Kaffee in die Bäckerei. Auch hier sahen wir uns die Kirche am Hauptplatz an. Diese wird innen schon mit Stangen gestützt, weil sie einige Risse aufweist.

Nun hieß es für uns wieder Koffer packen. Nach dem ausgedehnten Frühstück traten wir die Heimfahrt an.

Beim Spengerwirt wurden alle unsere Wünsche und Hoffnungen erfüllt. So wie wir uns dieses Silvesterarrangement vorgestellt haben, ist es auch eingetroffen. Es war richtig über Kurzurlaub.at zu buchen. Von Anfang bis Ende hat alles was mit der Buchung und Erfüllung zusammenhängt, geklappt! Danke! So kamen wir erholt und ausgeruht nach einem wundervollen Kurzurlaub glücklich und zufrieden in unserer Ortschaft an.

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Hirschegg

Gasthof Spengerwirt

Urlaubsspaß im Wanderparadies

Eingebettet in das wunderschöne Panorama des Rucksackdorfes Hirschegg befindet sich, zwischen traumhaften Gebirgszügen und saftigen Almwiesen, der Gasthof Spengerwirt.
Abseits vom Trubel des Alltags finden Sie hier unberührte Natur, frische Landluft und traditionsbewusste Menschen.

Genießen Sie zauberhafte Urlaubstage beim Spengerwirt! Eine Oase der Ruhe und Geborgenheit, unser Haus – verborgen in der schönen Weststeiermark – wird mit Liebe, Gastlichkeit und viel Herz geführt. Wir möchten Sie entführen zum Kraft- & Energietanken in unser schönes Bergdorf Hirschegg in den Rucksackdörfern der Lipizzanerheimat.

Der schöne Blick von der Alm weit über die Täler, egal ob in den frühen Morgenstunden bei einer Sonnenaufgangswanderung oder in der Abenddämmerung beim Ausklang einer schönen Wandertour lässt Sie Ihre Sorgen und den Alltagsstress vergessen. Bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung: Radeln, Wandern, Laufen, Walken, Vollmondspaziergang, Sternenwanderung.... oder erleben Sie das Abenteuer Wandern auf dem Koralm-Kristall-Trail

Bei unserer Vielzahl an Urlaubsangeboten ist für jeden etwas dabei! Von Zauberhaft & Romatisch, von Ruhe, Erholung und Auszeit, oder sportlich Aktiv mit Wandern, Fischen, Langlaufen, Schifahren und Rodeln.....

Auch kulinarisch möchten wir Ihre Gaumen verwöhnen:Ein gutes Tröpfchen vom steirischen Wein, ein frisch gezapftes Bier, und dazu servieren wir traditionelle Hausmannskost bis hin zu Schmankerl aus aller Welt. Unser Ziel ist es, regionale Köstlichkeiten in bester Qualität zu verarbeiten, daher achten wir darauf, heimische Produkte aus der Region zu verwenden!

Für den Wohnkomfort ist in unseren 17 Zimmern und 4 Familienappartements genügend Platz für unsere großen & kleinen Gäste, und für die Allerkleinsten stellen wir die Babybetten bereit, außerdem sorgen wir für fast alles was nicht ins Auto passt (bitte auf Anfrage)!.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Gasthof Spengerwirt ansehen

8 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'Gasthof Spengerwirt' Hirschegg 276 8584 Hirschegg, Süd- und Weststeiermark wurde auf der Grundlage von 8 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.4 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 5,8
Zimmer 5,3
Service & Personal 5,7
Gastronomie 5,7
Freizeit & Wellness 4,8
Lage & Umgebung 5,2

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at