Penthouse Spa im Pfeffel

Angelika Mandler-Saul
Angelika Mandler-Saul

Hotelbewertung & Reisebericht
Gartenhotel & Weingut Pfeffel

Ein Reisebericht von Angelika Mandler-Saul vom 20.10.2015

Für knappe 24 Stunden Auszeit mit meiner besten Freundin zog ich mich jüngst in die Wachau zurück und dort ins Gartenhotel Pfeffel. In kürzester Zeit sind wir vom Weinviertel in die Wachau gelangt und über eine abenteuerlich enge Zufahrt unter der Bahn hindurch landeten wir flott im Pfeffel, wo wir ausnehmend freundlich begrüßt werden.

Penthouse Spa mit Ausblick

Ruheliegen im Spa

WeintraubenInfrarot im WeinfassIn der Hotelbeschreibung hatte es mir besonders das „Penthouse Spa“ angetan und ich wurde wirklich nicht enttäuscht.

Im schön warm eingeheizten Dachgeschoß gelangt man über eine gemütliche Sitzecke mit Samovar und Tee-Aufguss zu den Ruheräumen.

Authent: Hier gibt es im Wellnessbereich als Zwischendurch Snack frische Weintrauben – schließlich sind wir in der Wachau und Lesezeit ist ja auch gerade.

Für ein kleines Nickerchen empfehlen sich entweder die gemütlichen Liegematten (mit reichlich echtem Grün dazwischen) oder aber die Ruheräume, die allesamt einen schönen Ausblick auf die umliegenden Weinterrassen bieten.

Die äußerst gemütlichen Liegen im Inneren der Wellness Anlage haben uns einen sehr entspannenden Nachmittag beschert.

Witzig fand ich den riesigen nachgestalteten Weinbottich, der die Infrarot Kabine in seinem runden Inneren beherbergte.

Der Außenpool liegt an die Bergwand geschmiegt und uns eröffnet sich ein Blick bis hinüber zum Stift Dürnstein mit seinem blitzblauen Turm.

Die Terrasse ist mit vielen Weinreben und damit reichlich Sichtschutz zwischen den Liegen gestaltet.

 

Wir genießen eine GanzkörperMassage und nehmen danach einen ordentlichen Weißen Spritzer an der Hotelbar, die sich gleich neben der Rezeption befindet.

Restaurant mit TerrasseGruß aus der Küche im PfeffelUnseren ersten Hunger nach der langen Fahrt aus Wien hatten wir zuvor schon auf der schön sonnigen Restaurant-Terrasse eingenommen, inkl. farbenfrohen Gruß aus der Küche.

Von hier hat man wirklich alles im Blickfeld: Die Weinterrassen, die Bahntrasse (stört nicht), die Wachaustraße und die Hauptperson: Die Donau.

Genießerzimmer

Zimmer im PfeffelUnser Zimmer für die Dauer unserer kurzen Auszeit ist ein Superior Zimmer, das über 40m² groß ist – unweigerlich muss ich dabei daran denken, dass hier auch unser Hund genug Platz hätte.

Denn Hunde sind im Gartenhotel Pfeffel erlaubt – wie schön zu wissen für das nächste Mal.

Das Badezimmer ist wie so oft heutzutage offen gestaltet – und ebenfalls angenehm groß.

Eine Chaiselongue im Zimmer, dazu noch eine Sitzecke und ein Schreibtisch mit superschnellem WLAN – Platz haben wir genug!

Dazu kommt noch der Balkon mit Liegestuhl und Blick auf die Donau – hier braucht man wirklich kein TV-Gerät.

Der Donauradweg und der bekannte Welterbesteig zum Wandern befinden sich in umittelbarer Umgebung und auch der Wachauer HIATA wird hier im Haus angepriesen – denn wollen wir gerne das nächste Mal kennenlernen.

Frühstücksbuffet im PfeffelBeim Frühstück im großen Restaurant erfreuen wir uns an den vielen liebevollen Kleinigkeiten am Buffet – an frischem Espresso und sogar ein Glas Sekt wäre dabei.

Wir bleiben aber bei der guten alten Wachauer Marillenmarmelade und bei anderen hausgemachten Köstlichkeiten – schade, dass der Hunger irgendwann ein Ende hatte.

Informationen zum Hotel

Hotelketten Logo - 50plus Hotels
Das Hotel in Dürnstein

Gartenhotel & Weingut Pfeffel

Wein & Wellness in der Wachau: das Gartenhotel & Weingut Pfeffel 900 Meter westlich von Dürnstein: Ihr Hotel zwischen Weinbergen und dem Vogelberg. Nach dem Umbau 2009/10 erwarten Sie nun zusätzlich zu den 22 m² großen Comfort "Federspiel" Zimmern im Altbau, 23 neue 45m² große Genießerzimmer, ein neues Restaurant samt großer Terasse, ein neuer Empfangsbereich und eine große Tages- und Abendbar. Als Highlight entstand im obersten Stockwerk des Hauses eine 1000m² großer Wellness- und Spa Bereich mit finnischer- und Biosauna, Dampfbad, Solegrotte und beheiztes Edelstahlpool auf der Sonnenterrasse mit grandiosem Blick über das Donautal.Erleben Sie Entspannung mit ruhiger Hintergrundmusik, kleinen Leselampen und einer herrlichen Aussicht aus den an drei Seiten verglasten Seitenwänden des Raumes.

Das besondere Flair unserer Gästezimmer ist deren zeitlose Eleganz. Geschmackvoll eingerichtet und mit Liebe zum Detail ausgestattet, bieten sie Ihnen eine Atmosphäre zum Entspannen und Wohlfühlen. Genießen Sie den Ausblick auf die Traumlandschaft der Wachau bei einem Glas Grüner Veltliner auf Ihrem Balkon.

„Gesund und gut“ soll’s sein, das Essen im Gartenhotel & Weingut Pfeffel Dürnstein - und das stimmt auch. Auf über 80 m² baut der Hausherr selbst gezogenes Gemüse an. Hauseigene Weine gibt´s sowieso, wie auch frische Ziegenmilch und Ziegenkäse jeden Morgen am Frühstücksbuffet.

Das Gartenhotel ist der ideale Ort für Ihre Urlaubserlebnisse in der Wachau. Einen schönen Aufenthalt im Gartenhotel & Weingut Pfeffel Dürnstein wünscht Ihnen, Ihre Familie Pfeffel.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Gartenhotel & Weingut Pfeffel ansehen

8 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'Gartenhotel & Weingut Pfeffel' Zur Himmelsstiege 122 3601 Dürnstein, Wachau / Donauraum West wurde auf der Grundlage von 8 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.7 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 5,9
Zimmer 5,4
Service & Personal 5,8
Gastronomie 5,9
Freizeit & Wellness 5,4
Lage & Umgebung 5,7

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Angelika Mandler-Saul
    Angelika Mandler-Saul
    Besonders angetan war ich vom Penthouse Spa mit den gemütlichen Liegen und dem Ausblick auf die Donau. Beim nächsten Mal darf auch mein Hund mit, denn Hunde sind im Gartenhotel Pfeffel gern gesehene Gäste.
    Reisebericht lesen
  • Gudrun Krinzinger
    Gudrun Krinzinger
    Für einen Aufenthalt in der Wachau empfehle ich das Gartenhotel und Weingut Pfeffel in der Wachau. Das Frühstücksbuffet alleine ist eine Reise wert, von den verschiedenen Gourmetmenüs ganz zu schweigen. Und spielt das Wetter nicht mit, taucht man im Spa- und Wellnessbereich ein bzw. unter.
    Reisebericht lesen
  • Monika Fuchs
    Monika Fuchs
    Ich war zu Gast im Gartenhotel & Weinhof Pfeffel. Wir waren untergebracht in einem der wunderschönen Genießerzimmer des Hotels mit direktem Ausblick auf die Donau, den wir von unserem Balkon aber auch von der Sitzecke im Zimmer aus genießen können.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at