Balance Resort Stegersbach Zimmerfoto

Bernhard Grießler
Bernhard Grießler

Hotelbewertung & Reisebericht
Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

Ein Reisebericht von Bernhard Grießler aus St. Pölten vom 20.12.2013

Das Falkensteiner Balance Resort liegt als eines von mehreren Hotels rund um die Familientherme in einem ruhigen Tal. Schon von außen wirkt es sehr modern und einladend, auffallend sind die großen Fensterflächen und geräumigen Balkons. Sämtliche Materialien wirken hochwertig und man hat nirgends das Gefühl, dass an der falschen Ecke gespart wurde. Der Besuch der Familientherme ist durch einen direkten Zugang mit 10% Ermäßigung möglich (Achtung: Bargeld nicht vergessen). Freies WLAN ist im ganzen Haus verfügbar.

Check-In

Falkensteiner Balance Resort Lobby

Nachdem wir das Auto in unmittelbarer Nähe des Eingangs abgestellt haben begeben wir uns in das Hotel und werden sofort freundlich empfangen. Ein Mitarbeiter fragt uns, ob wir schon einmal da waren und bietet uns ein Begrüßungsgetränk in der Bar an, danach zeigt er uns die wichtigsten Bereiche des Hotels und erklärt uns die wichtigsten Dinge wie Essenszeiten, etc. Unser Gepäck und unsere Jacken wurden zuvor schon von einem freundlichen Angestellten auf das Zimmer gebracht.

 

Den Kern des Hotels bildet ein großes Atrium über mehrere Stockwerke mit gläsernen Liften. Die Beleuchtung ist dezent und angenehm gestaltet, die Bauweise sehr weitläufig und offen. Am Abend spielt ein Pianist auf einem Flügel in der Hotelbar, was weithin in den verschiedensten öffentlichen Bereichen für gute Stimmung sorgt. Obwohl alles recht weitläufig angelegt ist, kann man sich dennoch schwer verlaufen, weil einerseits alles gut angeschrieben ist und andererseits das Atrium in jedem Stockwerk einen Bezugspunkt bietet, an dem man sich orientieren kann. Da es bereits Dezember ist, sind im Garten überall dezent leuchtende Sterne angebracht, die vor allem in der Dunkelheit ein sehr schönes Bild ergeben.

Die Zimmer

Badezimmer, Balance Resort StegersbachBeim Betreten des Zimmers fällt uns bereits auf, dass ein einzelner Bademantel auf dem Bett liegt, bei dem wir feststellen, dass bereits jemandem aufgefallen ist, dass es sich bei mir um einen etwas fülligeren Menschen handelt, und so liegt ein passender Bademantel auf dem Bett. Unser Zimmer ist groß, hell und freundlich. Dabei spielt auch die große Glasfront mit Blick auf den geräumigen Balkon eine wichtige Rolle. Das Bad hat eine schöne große Dusche, eine Badewanne und eine Wäscheleine, außerdem sind diverse kleine Toilettartikel vorhanden.

 

Ein großer Pluspunkt ist, dass von den sehr bequemen Betten aus alle Lichter ein- und ausgeschaltet werden können, ohne noch einmal aufstehen zu müssen. Die Minibar ist mit verschiedensten Produkten gefüllt – hier ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Nach unserem Besuch im Spa kehren wir gegen 18 Uhr ins Zimmer zurück, wo vom Personal bereits die Vorhänge zugezogen und ein kleines Licht aufgredreht wurden, damit wir später nicht im Dunklen tappen. Das einzig Störende am Zimmer ist, dass die Wand zum Bad teilweise aus Glas besteht, was für die Lichtsituation zwar gut ist, es ist aber vermutlich nicht jedermanns fall (Die Badewanne steht quasi in der Auslage). Die Dusche ist aber so platziert, dass man durch die Glaswand nicht hineinsieht, wenn die Türe zu ist.

Spa und Wellness

Ruheraum Balance Resort

Kräutersauna Balance ResortEine der großen Stärken des Balance Resorts ist auf jeden Fall der große exklusive Wellnessbereich. Beim Betreten des Hallenbadareals fällt sofort das freundliche Design mit vielen Glas- und Spiegelelementen auf, die den Bereich noch größer erscheinen lassen, als er ohnehin schon ist. Bade- und Saunatücher können kostenlos direkt vor Ort ausgeliehen werden. Ein bis 24 Uhr geöffnetes 34°C warmes Hallenbad mit der Möglichkeit, bis 22 Uhr auch nach draußen zu schwimmen hat es uns von Anfang an angetan. Im Nachhinein betrachtet war es allerdings ein Fehler, sich gleich auf einer der vielen, durch Vorhänge in kleine Bereiche abgeteilten, Liegen breit zu machen, ohne noch den Saunabereich anzusehen. Hier erlebten wir schließlich 2 Stunden zu spät unser grünes Wunder: einen riesengroßen, grün schimmernden, schön warmen Whirlpool. Zusätzlich gibt es noch und verschiedenste Saunen und Dampfbäder.

 

Von zart bis hart ist im Saunabereich für jeden etwas dabei. Von einer angenehmen Kräutersauna mit rund 40°C und einigen täglich wechselnden Kräutern, die auf dem Ofen ihren Duft entfalten bis hin zu zwei rund 90°C heiße Saunen, in denen auch sehr gute Aufgüsse durchgeführt werden. Wir machen einen Melissen-Aufguss mit und bekommen gegen Ende noch mit Menthol-Öl getränkte Handtücher, mit denen man sich einreiben kann, was zu einem sehr angenehmen Heiß-Kalt-Empfinden führt. Das Orange-Lemongras-Peeling im Dampfbad sorgt für eine schöne weiche Haut. Auch hier werden nur beste und edelste Materialien verwendet. Alles wirkt sehr hochwertig und stimmig. Im Obergeschoss bieten noch mehr Ruheräume genügend Raum für Entspannung und eine eigene Tee-Bar lädt dazu ein, die eine oder andere Tasse hochwertigen Tee (kostenlos) zu genießen.

Abendessen

Abendessen Falkensteiner Balance ResortWir haben Halbpension gebucht und können uns zwischen zwei Restaurants entscheiden. Die erste Möglichkeit ist das hoteleigene Restaurant Imago mit eher ausgefallenen Speisen. Die Speisekarte bietet drei Menüs mit je 5 Gängen, die untereinander beliebig kombiniert werden können. Das sorgt auch dafür, dass für jeden etwas dabei ist und man sich nicht für ein vordefiniertes Menü entscheiden muss. Wir entscheiden uns für italienischen Prosciutto und Bresaola mit Melone bzw. Auberginen-Türmchen mit Süßkartoffel und Käsesauce, Fisch- bzw. Paprikacremesuppe, Zart gebratene Entenbrust bzw. St. Petersfisch auf Zucchiniragout und schließlich je eine Schokoladenmousse-Pyramide, dazwischen bzw. danach laden Salat- und Käsebuffet zur Selbstbedienung ein. Sämtliche Speisen sind sehr gut zubereitet und gewürzt, auch das Aussehen der Gerichte bietet keinen Anlass zur Kritik.

Die Bedienung ist sehr zuvorkommend und freundlich. Die zweite Möglichkeit für bodenständigere Esser ist das Wiaz’ Haus in rund 5 Gehminuten Entfernung, in dem à la carte gegessen werden kann. Auch hier kann man eine Vorspeise, eine Suppe, eine Hauptspeise und ein Dessert wählen, das Salatbuffet ist allerdings nicht annähernd so umfangreich wie im Imago, dafür sind die Portionen um einiges größer. Bei uns gab’s Beef Tartare bzw. gebackenen Schafkäse auf Blattsalat, Kürbiscremesuppe, Tafelspitz/Jägerpfandl und Schokoladenmousse. Auch hier: Vorzügliches Essen, mehr als ausreichende Portionen – vor allem der Tafelspitz war so viel, dass wir keine Chance hatten, ihn aufzuessen. Die Getränkepreise sind sogar verhältnismäßig günstig (rund 7 Euro für 3 große gespritzte Fruchtsäfte).

Die Bar

Hotelbar Balance ResortIn der Hotelbar bieten zahlreiche bequeme Ledersessel ausreichend Platz für einen gemütlichen Tagesausklang. Wie schon erwähnt gibt ein Klavierspieler bekannte Lieder zum Besten und die Atmosphäre ist wirklich angenehm. Störend ist aber, dass die Sessel gegenüber leider sehr weit auseinander sind und es sinnvoller ist, sich nebeneinander hin zu setzen. Mit alkoholfreien Cocktails ist man bereits unter 7 Euro dabei, was auch in Anbetracht der Größe und Qualität der Getränke wirklich nicht teuer ist.

Das Frühstück

Ein Frühstücksbuffet von schier unfassbarer Größe bietet einen guten Start in den Tag. Diverse Brot- und Kuchensorten, Marmeladen, Honig direkt aus der Wabe (oder auch diverse Sorten aus Gläsern), Müsli, Schinken, Käse, Aufstriche, das Angebot ist ganz einfach unglaublich und würde den Rahmen hier sprengen. Fruchtsäfte werden aus Flaschen angeboten, man kann aber auch mit Karotten und Äpfeln aus einem Entsafter frischen Saft machen lassen. Auch eine Maschine für frisch gepressten Orangensaft ist vorhanden, zudem werden Spiegeleier etc. frisch von einem Koch vor Ort zubereitet.

Wir können nur sagen: Wenn man gedacht hat, man weiß, was man sich alles zum Frühstück wünschen kann – hier findet man dennoch Neues. Die Bedienung ist immer da, wenn man sie braucht, ist aber nicht aufdringlich. Neben dem normalen Frühstück bis 10:30 gibt es auch noch ein Spätzünderfrühstück bis 15:00 Uhr. Auch kann man sich für 3,50 Euro Aufpreis pro Person ein Frühstück aufs Zimmer liefern lassen, wobei man dann auf das üppige Buffet verzichten müsste, was wir nicht mit unserem Gewissen vereinbaren konnten.

Fazit

Spabereich Balance ResortDas Schreiben der Rezension war für uns gar nicht so einfach, da wir ja einen objektiven Bericht abliefern wollen und das eigentlich kein reiner Werbetext sein sollte. Allerdings müssen wir zugeben: Dieser Aufenthalt war nahezu perfekt vom Einchecken bis zur Abreise. Das Falkensteiner Balance Resort ist sicher nicht die günstigste Art, seinen Urlaub zu verbringen.

Es bietet aber allein durch seine tolle Atmosphäre und den sehr gut ausgestatteten Wellnessbereich alles, was man für einen entspannten Urlaub braucht, es ist damit auf jeden Fall sein Geld wert. Wir sind fest davon überzeugt, dass dies nicht unser letzter Besuch im Balance Resort war und freuen uns bereits auf unseren nächsten Besuch hier.

Informationen zum Hotel

Hotelketten Logo - Falkensteiner Hotels & Residences
Das Hotel in Stegersbach

Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

Moderne Architektur, eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und dazu eines der besten SPAs Österreichs mit ausgereiftem Metabolic Balance Programm und Spitzen-Kulinarik. Direkt an der größten Golfanlage des Landes und in herrlicher Panoramalage. Lifestyle und Wellness in perfekter Balance!

Eingebettet in die hügelige Naturlandschaft des Südburgenlandes, verspricht Ihnen das Balance Resort einen unvergesslichen Wellnessurlaub auf 5-Sterne-Niveau. Erholung, Regeneration & Entspannung - die führenden Leitworte des exklusiven 2.600 m² Acquapura SPA inkl. 10.000 m² Gartenterrassen.

Gerne können Sie den Acquapura SPA Bereich am Anreisetag bereits ab 12 Uhr und am Abreisetag bis 18 Uhr kostenfrei nutzen!

Highlights Balance Resort Stegersbach:
- Traumhafte Lage auf einer sonnigen Anhöhe umgeben von 10.000 m² Garten
- Ausgezeichnete Qualität und Top-Bewertungen von nationalen und internationalen Medien
- 2.600 m² exklusiver Acquapura SPA Wellnessbereich
- Direkter Zugang zur Familientherme Stegersbach
- 111 großzügige Zimmer, 18 Familienapartments, 12 Designer-Suiten
- Ausgezeichnete Kulinarik & hochwertiger Service
- Spezielle Gesundheits-Angebote und Metabolic Balance-Programm
- Direkt an der 50-Loch Golfschaukel Stegersbach Lafnitztal

Regionalität, ist ein wichtiger Punkt im Balance Resort Stegersbach! Das Hotel setzt auf Regionalität bei der Auswahl seiner Produkte und Lieferanten. Diese stammen allesamt aus der näheren Umgebung und unterliegen strengen Qualitätskriterien. Küchenchef Peter Jungbauer, verantwortlich für das Restaurant IMAGO, pflegt eine tiefe Beziehung zu den regionalen Lieferanten und trifft seine persönliche Auswahl.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Falkensteiner Balance Resort Stegersbach ansehen

Arrangements dieses Hotels

Dieses Hotel hat momemtan leider keine aktuellen Arrangements eingestellt

Arrangements aller Hotels in Stegersbach
Arrangements aller Hotels in der Region Güssing / Stegersbach

3 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'Falkensteiner Balance Resort Stegersbach' Panoramaweg 1 7551 Stegersbach, Güssing / Stegersbach wurde auf der Grundlage von 3 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.9 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 6,0
Zimmer 6,0
Service & Personal 6,0
Gastronomie 6,0
Freizeit & Wellness 5,7
Lage & Umgebung 5,5

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Bernhard Grießler
    Bernhard Grießler
    Wir waren zu Gast im Falkensteiner Balance Resort in Stegersbach. Schon von außen wirkt es sehr modern und einladend, auffallend sind die großen Fensterflächen und geräumigen Balkons. Wir sind fest davon überzeugt, dass dies nicht unser letzter Besuch im Balance Resort war und freuen uns bereits auf unseren nächsten Besuch hier.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at