Schlierersee

Hermine Bloderer
Hermine Bloderer

Hotelbewertung & Reisebericht
Alm.gut Vital & Relaxhotel

Ein Reisebericht von Hermine Bloderer vom 17.10.2014

Schon der Name dieser Destination "Alm.Gut" lässt einiges erahnen….. So auch der Leitspruch der genau auf uns zugeschnitten scheint: „ Drei Dinge muss der Mensch wissen um gut zu leben: was für ihn zu viel, was für ihn zu wenig, und was genau richtig ist“

Alm. Gut ZimmerEin strahlendes, herzliches Lachen empfing uns vom Gastgeber Hans höchst persönlich, der sich mit viel Liebe und Geduld all unseren Anliegen und Fragen beim Einchecken widmete und sogleich sogar (auf unsere Vorfreude hin) die Wanderroute für den nächsten Tag unterstützend mit Rat und Tat begleitete. Welch ein Segen, wie sich beim Wandern in diesen Tagen herausstellte, dass hier auch gute Kenntnisse über Wege, Touren, Dauer und deren Beschaffenheit vorlagen.

Nach einem Begrüßungsgetränk in der stilvollen Lounge, serviert vom überaus sympathischen und bemühten Service-Personal, war die Neugierde auf mehr kaum zu bremsen. Wir staunten bei jedem Schritt der folgte, ob im Flur zu unserem Doppelzimmer de luxe, der viele wunderschöne Kunstwerke an Wand und Boden freigab, bis in die öffentliche Toilette im Erdgeschoß. Eine Einheit, Harmonie, ein Wohlfühlen, einfach heimelige Atmosphäre verarbeitet mit edlen Naturmaterialien. Beruhigende Kunst nach Feng Shui mit der faszinierenden Zirbe, die aus beinahe jeder Ecke duftete.

Das nahezu neue Doppelzimmer de Luxe aus Zirbenholz – wo sich Traditionelles mit der leichten Moderne mischt und wirklich gelungen ist, hat uns gleich einmal zum Hinkuscheln und Ausruhen eingeladen. Nachher ging es in ein feines Bad mit großzügiger Dusche und es hat, so wie wir es gerne haben, ein davon getrenntes WC. Großzügig ist auch der Balkon mit Blick einerseits ins nahe Grün, auf den Badeteich, und andererseits in den etwas ferneren Ortskern St. Margarethen, der übrigens (nicht unbedeutend) zum Biosphärenpark der Unesco gehört.

Almstube

Alm.GutNun nach einem weiterem Special zu „ Pikant oder Süß“, welches am Nachmittag in der Lounge serviert wird, genossen wir noch bis kurz vor dem Abendessen den herrlichen Wellnessbereich, der aus einem beheizten Natur-Badeteich und verschiedenen klassischen Saunaangeboten bestand, einschließlich Ruheräumen zum Teil aus feinen Wasserbetten de luxe (würden wir sagen), da es dort auch ein Doppelbett gab und die kuscheligsten Bademäntel die es je gegeben hat.

Ein von uns mit 5-Sternen ausgezeichnetes Restaurant servierte ein hervorragendes Menü. In der Zusammenstellung wie wohl auch in der Abfolge wunderbar. Aus 2-3 Vorspeisen, 3 Hauptgerichten wahlweise, wobei auch Vegetarisches immer dazu angeboten wurde. Salate natürlich und auch beim Nachtisch fiel die Entscheidung aus 2 himmlischen süßen Verlockungen nicht immer leicht.

Wir haben es dann doch geschafft und mit Genuss verzehrt und dazu ein gutes Weinsortiment verkostet und das Ganze in einem richtig originalen Lungauer Stil Restaurant und/oder in der Zirbenstube genossen. Wunderschön und gemütlich zugleich!

Nach einer feinen erholsamen Nacht und einem köstlichen Essen vom Frühstücksbuffet - das keine Wünsche offen ließ…und wenn doch – das bemühte Team von Service und Küche zur Stelle war und uns bestens versorgte.

Nationalpark Hohe TauernAuch Wind und Wetter waren uns hold am 2.Urlaubstag, der uns- wie schon mit Hans Lüftenegger besprochen- zu Fuß (zum Glück-Fahrrad, wie anfänglich gedacht, ist nur für echte Sportler oder E-bike Fahrer lustig ) zum Mur-Ursprung führen sollte.

Eine kurze Strecke mit dem Auto Richtung St. Michael und in den National Park Hohe Tauern, vorbei an dem Ort Muhr und in Hintermuhr ließen wir unser Auto stehen. Leider konnten wir nicht bis zum 1. Parkplatz fahren. Grund: 2 Tage Asphaltierungsarbeiten.

So war der Aufstieg auf der Straße etwas länger und recht steil, bevor wir zum feinen Wanderweg kamen, der uns an vielen kleinen Wassern und Fällen, Almwiesen mit friedlichem Getier sowie Wäldern mit brunftigen laut hörbaren Hirschen führte. Natur pur!!!

Hiermit wurden wir für unsere Strapazen ausreichend entschädigt - aber auch in der feinen Sticklerhütte auf 1752m – eine halbe Stunde vom Mur-Ursprung entfernt. Am Weg ganz nah auch noch von einer Murmeltier-Familie begutachtet und vielen Kräutern abgelenkt, die ich unbedingt für meinen Wintervorrat brauchte, kehrten wir schlussendlich um 18 Uhr wieder in unseres mittlerweile sehr lieb gewonnenes „Alm.Gut“ zurück.

Pflege – Sauna – Dinieren wie Könige – entspannt wie zu Hause… noch ein Plauscherl mit der ebenso freundlich wie interessierten Hausherrin Irmi – wie wir den Tag erlebt und es uns ergangen sei. Ehrliches natürlich freundliches Miteinander von Haus und Gast haben wir hier erlebt. Danke schön, das es euch gibt.

Wanderung SchliererseeAlmstubnBeinahe noch schöner der 3.Urlaubstag nach “Eh schon wissen“ und ab Richtung St. Michael und diesmal Zedernhaus. Den Berg hoch gefahren bis zum wunderprächtigen Schlierersee (Parkplatz), von da eine Pflichtrunde um den See - sooo schön - spiegelglatt und rein gibt er seine umliegenden Berge und Wälder wieder, eine Augenweide. Nicht minder der zauberhafte Weg am Zedernhauserbach und Riedingbach entlang zur Zauneralm (ca. 1700m). Wild romantisch im Sinne von ganz natürlich liebevoll bereitete Wege und Steige recht gemütlich und lange direkt am Bach danach im Wäldchen und nur zum Schluss ein Stück auf der Straße.

Eine angenehme Begleiterscheinung: Es gibt alle 20 Minuten eine Hütte zum Einkehren. Für Kinder bzw. Familien hervorragend geeignet, da Naturabenteuer groß und Gefahr klein. Eine Hütte am Weg bietet sogar einen Tag pro Woche Kinderabenteuer-Tierpark an, der sich wirklich mitten in und mit der Natur abspielt.

Mit den letzten wärmenden Sonnenstrahlen kommen wir glücklich und aufgetankt mit Natur pur in unserem Verwöhnhotel der besonderen Art an und genießen die entspannende finnische Sauna , den erfrischende Naturbadeteich und natürlich das nährende, Kraft und Freude spendende Mahl. Auf einen Kurzen in die feine edle Lounge und Gute Nacht!

Einmal noch konnten wir uns gemütlich am Buffet laben und weiter ging  es ins nahe Tamsweg, vor allem zum Bäcker, denn das köstliche Biobrot vom Frühstücksbuffet sollte mit nach Hause.

Wohl etwas wehmütig verlassen wir nach dem Check out um 11h dieses feine Ressort, nachdem wir sehr herzlich vom gesamten Personal einschließlich der Gastgeber verabschiedet wurden mit der Einladung  zum Wiederkehren. Gerne werden wir dies,  insbesondere auch wegen des  durchaus fairen Preis-Leistungsangebotes, der gastfreundlichen Lungauer, wunderschönen Natur- sicher auch im Winter fein, da direkt an der Piste gelegen, vielleicht schon im Advent.

Informationen zum Hotel

Das Hotel in St. Margarethen

Alm.Gut Vital & Relaxhotel

Herzlich Willkommen in unserem NEUEN Alm.Gut in St. Margarethen im Lungau

Unser Alm.Gut -Alles gut! **** Vital- und Relaxhotel ist inmitten zauberhafter Natur im Salzburger Lungau – mit imposantem Ausblick auf das Tauernmassiv und die beschaulichen Nockberge, direkt am Katschberg ist ein Garant für ganzheitliches Wohlgefühl. Unser Hotel befindet sich in St. Margarethen am Fuße vom Aineck – direkt am Golfplatz Lungau und dem idyllischen Mur-Radweg. Purer Luxus auch für Skibegeisterte – das Hotel liegt direkt an der Piste in der Skischauckel Katschberg-Aineck.

Lebensfreude, Lungauer Tradition und Verbundenheit sind die Werte die wir unseren Gästen vermitteln wollen.

Die Alm.Gut Wohlfühlzimmer und Suiten:
Das Alm.Gut ist ein Rückzugsort und eine absolute Wohlfühloase. In unseren großzügigen Zimmern und Suiten erwartet Sie alpines Lebensgefühl in seiner schönsten Form: ausgestattet in edlem Landhausstil und typischer Alm.Gut Gemütlichkeit verbindet es duftendes Holz mit klarem Design, warmen Farben, beste technische Ausstattung und viel Liebe zum Detail.
Ein unvergessliches Schlaferlebnis bei geöffnetem Fenster mit frischer Almluft, die Ruhe der Nacht spüren, kuscheln und träumen - rundum erholt in den neuen Tag starten.

Wellnessbereich:
Unser Wellnessgarten ist ein Ort der Ruhe und Entspannung, umgeben von majestätischen Bergen und Almwiesen. Wer seinen Körper gesund erhalten will, sollte ihn gut behandeln. Besonders nach Höchstleistungen auf der Skipiste oder beim Wandern ist Entspannung wichtig. Aber auch, um dem hektischen Alltag zu entkommen und im Urlaub richtig abzuschalten, sind Wellness & Beauty genau das Richtige.

In unserer Oase auf 600 m² finden Sie eine Vielzahl an Angeboten:
- beheizter Bio Almwiesen Schwimmteich (Sommer)
- Solegrotte
- Kneippbad
- Infrarotkabine
- Finnische Sauna
- Außenblocksauna
- Hot Pot
- Ruheraum „Almgeflüster“ mit Wasserbetten
- Almliegewiese
- sowie Beauty-, Massage- und Bäderbereich

Outdoor-Badeparadies:
Sie verwöhnen sich schon frühmorgens mit einem gesunden Bad in freier Natur - im Alm.Gut Outdoor-Badeparadies!
Die gute, frische Luft – das Gezwitscher der Vögel – und Sie!
Genießen Sie den Luxus unseres beheizten Pool im Alm.Gut Bio-Schwimmteich – großzügig angelegt und wunderschön bepflanzt. Tauchen Sie ein in unser Outdoor-Badeparadies mit flacheren und tieferen Bereichen.
Zur Regeneration warten komfortable Liegedecks auf Sie. Auch Duschen und ein Hot-Pot – unsere Holzbadewanne mit Warmwasser – stehen bereit!

Alm.Stubn - das Restaurant:
Unser großzügiges Restaurant verzaubert Sie mit seinem urigen und doch eleganten Charme. Dazu verwöhnt Sie unser Team mit kulinarischen Spezialitäten und raffinierten Interpretationen. Unter der Leitung unseres Küchenchefs werden heimische Produkte kreativ und liebevoll für Sie zubereitet.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Sommer:
Ob herrliche Genusswanderungen zwischen beschaulichen Almwiesen zu heimeligen Hütten, malerischen Radtouren am Murradweg, Golfen (direkt beim Hotel), Mountainbiken, Nordic Walken, Rafting, Paragleiten, Bergsteigen, u.v.m. - hier findet jeder was er sucht.

Familienurlaub im Lungau:
„Ferienzeit ist Familienzeit“… und diese können Eltern und Kids bei uns im Alm.Gut im Lungau so richtig genießen! Den ganzen Sommer lang steht abwechslungsreiche Vielfalt für die ganze Familie auf dem Programm.

Winterurlaub - Das Alm.Gut liegt direkt an der Piste vom Katschberg:
Unser Hotel liegt direkt am Fuße der Skischaukel Aineck-Katschberg. Wenige Schritte liegen zwischen unserem Skikeller mit Skischuhheizung und der Talstation der Skilifte.
Erkunden Sie den natürlichen Reichtum dieser Gegend und tauchen Sie ein in die Szenerie für vielseitige Winteraktivitäten.
Das familienfreundliche Skigebiet des Katschbergs mit über 100 Pistenkilometern erfreut sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein.
Es soll Ihnen an nichts fehlen, daher finden Sie auch direkt am Hotel Skiverleih, Skischule und Sportgeschäft.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Alm.Gut Vital & Relaxhotel ansehen

10 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'Alm.Gut Vital & Relaxhotel' Liftstraße 166 5581 St. Margarethen, Lungau wurde auf der Grundlage von 10 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.7 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 6,0
Zimmer 5,9
Service & Personal 5,9
Gastronomie 5,9
Freizeit & Wellness 5,3
Lage & Umgebung 5,5

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Hermine Bloderer
    Hermine Bloderer
    Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und es ist ein wunderbarer Platz um als Single Urlaub zu machen.
    Reisebericht lesen
  • Hermine Bloderer
    Hermine Bloderer
    Von der Auffahrt zu diesem feinen Hotel Alm.Gut bis hin zur Rezeption spürt man schon sehr viel Geschmack und Liebe zum Detail, das sich im gesamten Hause bzw. der Anlage weiter führt.
    Reisebericht lesen

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at