Linsberg Asia

Natascha Hofka
Natascha Hofka

Hotelbewertung & Reisebericht
Hotel & Spa Linsberg Asia

Ein Reisebericht von Natascha Hofka vom 26.11.2015


Über Kurzurlaub.at buchten wir das Angebot „Linsberg- Sonntag“. Gleich bei der Bestellung äußerten wir den Wunsch zwei benachbarte Zimmer zu bekommen, was auch eintraf.

Beide Zimmer waren sehr geräumig angelegt, ein King-Size Bett, Schreibtisch, Fernseher und zwei Einbauschränke waren ebenfalls vorhanden. Die Größe des Zimmers beläuft sich insgesamt auf ca 32 m2. Besonders erwähnen möchte ich hier die Besonderheit des Grundrisses: WC, Dusche und Waschbecken befanden sich in der Mitte des Zimmers- mit Milchglaswänden vom Rest des Zimmers abgetrennt.

Wir fanden dies sehr ansprechend, jedoch ist es gewöhnungsbedürftig den Partner durch die Milchglaswand auf dem WC sitzen zu sehen. Wunderschön war der Blick vom Bett aus – dieses war auf die Glas-Schiebe- Tür des französischen Balkons gerichtet, so konnte man bis zu den nahegelegenen Bergen sehen.

Das Service war großartig. Gleich zu Beginn bekamen wir ein Begrüßungsgetränk (Sekt, Sekt-Orange oder Sekt- Holunder) und eine liebevoll gepackte Badetasche überreicht. In dieser befanden sich jeweils zwei Bademäntel und Badeslipper, sowie insgesamt vier Handtücher.

Auch das Zimmer war in tadellosem Zustand. Als kleine Aufmerksamkeit befand sich Konfekt und die neuste Ausgabe der Wienerin und des Wieners auf den Zimmern. Auch an der Hotelbar, im Hotelrestaurant und im Thermenrestaurant war das Personal sehr höflich und bemüht uns jeden Wunsch zu erfüllen.

Das Frühstücksbuffet war sehr großzügig bemessen. Zu den warmen Gerichten zählten vier verschiedene Eiergerichte (Rührei, Spiegelei, weiches Ei und Omelette) sowie eine Miso- Suppe und die klassischen warmen Wurstvariationen (knusprige Speckstreifen, Mini-Frankfurter, kleine Leberkäse-Scheiben). Die Auswahl an Müslis und Joghurts ließ uns nur Staunen.

Zu Mittag aßen wir im Thermenrestaurant. Die Speisen waren normalpreisig (7,40€ für eine kleine Portion Spaghetti, die aber wirklich ausreichend war, und 7,90€ für eine große Portion Spaghetti; 7,90€ für ein Wokgericht mit Reis; 4,80€ für eine kleine Schüssel Salat vom Salatbuffet; 3,60€ für eine 0,5 Liter Flasche Ottakringer Radler und 2,30€ für einen weißen Spritzer) und die Portionen sehr groß. Die Qualität des Essens war sehr gut, alles wurde frisch vor einem zubereitet. Zur Auswahl gab es auch eine Suppe, die wir aber nicht gekostet haben. Des Weiteren gab es eine kleine Bar mit Kaffee und Kuchen, die Mehlspeisen waren teils selbst gemacht und sehr schmackhaft (2,30€ für ein Stück Sachertorte).

Im Rahmen der Halbpension durften wir Abends ein Vier-Gänge Menü genießen, wobei es ein Salat, Vorspeisen und Dessert Buffet gab. Verschiedene Antipasti und Suppen ließen das Herz höher schlagen und auch das Salatbuffet ließ keine Wünsche offen. Für die Hauptspeise musste man zwischen vier Gerichten wählen, wobei uns die Wahl sehr schwer fiel, da wir auf den anderen Tischen bereits sehen konnten, was uns erwarten würde und einfach alles toll war.

Zur Wahl standen ein Kabeljau im Speckmantel, eine Gans mit Rotkraut und Kartoffelknödel, ein Perlhuhn mit gelbe Rüben Püree, Spinat und Kartoffelstroh und ein Wokgericht mit Schweinefleisch und Gemüse. Das Perlhuhn war ausgezeichnet und die Portion ausreichend. Der Kabeljau war sehr zart und die Gans war ebenfalls ausgezeichnet. Dazu tranken wir eine Flasche Weißwein, die uns der überaus freundliche Kellner empfohlen hatte.

Der Thermeneintritt ab 15 Uhr am Anreisetag bis 17 Uhr am Abreisetag war inkludiert, da wir aber bereits um 10 Uhr angereist waren, zahlten wir 12 € pro Person für den Thermeneintritt. Da der Sonntag ziemlich kalt und leicht verregnet war, war die Therme sehr gut besucht, Plätze gab es jedoch zur Genüge. Die Becken und auch die Saunabereiche waren sehr sauber und gepflegt.

Es gab auch einen eigenen Hotel Spa Bereich, wobei dieser voll war und wir weder am Sonntag noch am Montag einen Platz ergattern konnten. Besonders toll fanden wir die Wassergymnastik und Wellnessangebote, die inkludiert waren. An sich wollten wir eine Massage konsumieren, jedoch war bereits 2 Tage vor der Anreise alles restlos ausgebucht.

Das Service in der Linsberg Asia Spa Therme und im Hotel war ausgezeichnet. Wo man auch hinsah, überall waren freundliche Gesichter und wir hatten stets das Gefühl, dass man sich um uns bemüht und das trotz des nahezu ausgebuchten Thermenhotels.

Alles in allem war es ein gelungener Kurztrip in ein wunderschönes Hotel mit vielen Extras, den wir definitiv wiederholen werden. Fürs nächste Mal ist es nur wichtig, eigene Badeslipper mitzunehmen, mit den hoteleignen rutscht man sehr!

Informationen zum Hotel

Das Hotel in Bad Erlach

Hotel & Spa Linsberg Asia

Um zu neuen Kräften zu kommen braucht es keine langen Wege, sondern einen ganz besonderen Ort.

Nur 40 Minuten südlich von Wien findet sich ein einzigartiges Resort aus Therme, Spa, Haubengastronomie und Vier-Sterne-Superior-Hotel: das LINSBERG ASIA.
Exklusiv für Gäste ab 16 Jahren.

Unsere Gäste erwartet ein inspirierendes, fernöstliches Ambiente mit einer prachtvollen Gartenanlage. Die großzügige Thermal- und Spalandschaft bietet acht Pools im Innen- und Außenbereich, neun verschieden thematisierte Saunen sowie einen Wellness-Bereich mit einer Vielzahl an wohltuenden Massageformen und Kosmetikanwendungen.

Das Hotel Linsberg Asia verfügt über 116 Doppelzimmer und 9 Suiten, die allesamt nach asiatischen Maßstäben konzipiert sind. Alle Zimmer verfügen über kostenlosen WLAN-Zugang, Klimaanlage, Flachbildschirm sowie eine Regen-Dusche. Im Zuge unserer Inklusivleistungen erhalten Sie eine Badetasche mit Bademantel, Badetüchern & Slipper während Ihres Aufenthalts.

Im Rahmen der Halbpension speisen Sie im Hotel Restaurant „China Grill“, das durch seine Showcooking Einrichtung besticht. Gerne können Sie Ihr Abendessen auch in unserem Haubenrestaurant „das Linsberg“ einnehmen. Die Fusion von asiatischen Gerichten und europäischen Speisen, die vorwiegend mit regionalen Produkten gekocht werden, zeichnet unsere Restaurants aus.

Lassen Sie sich von unserem internationalen Spa-Team rundum verwöhnen und genießen Sie sowohl klassische als auch asiatische Massageformen sowie Kosmetikanwendungen.
Zur Steigerung Ihres ganzheitlichen Wohlbefindens verwenden wir ausschließlich die exklusive Naturkosmetik-Marke „Ligne St. Barth“. Die Produktlinie wirtschaftet ökologisch, sozial nachhaltig und verzichtet auf Tierversuche!

Als Hotelgast erfreuen Sie sich an der uneingeschränkten Nutzung des exklusiven Hotel-Spa-Bereichs mit Thermal-Pool, Whirlpools, Fitness-Raum sowie eigenem Sauna-Bereich.
Die hoteleigene sowie öffentliche Therme- und Saunanutzung gilt von 15:00 Uhr am Anreisetag bis 17:00 Uhr am Abreisetag.
Buchen Sie zusätzlich Ihre private Wellness-Oase - unseren „Private Spa“ - und genießen Sie die Entspannung im eigenen Dampfbad und Saunarium.
Gönnen Sie sich in der Therme Linsberg Asia Ihre persönliche Futon-Kuschelliege oder eine unserer 4 Thai-Hütten (in den Sommermonaten) als Ihren privaten Rückzugsort.

FREI.KREATIV.INSPIRIEREND
Das Linsberg Asia eignet sich perfekt für Seminare. Es erwartet Sie ein inspirierendes Ambiente, das allen Seminar Teilnehmern abseits des gewohnten Arbeitsumfelds die Möglichkeit bietet, Ihre Gedanken zu fokussieren und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es stehen Ihnen 5 moderne Seminarräume sowie der asiatische Pavillon – allesamt mit direktem Zugang zu unserem Zen-Garten - für Ihre Veranstaltung zu Verfügung.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Hotel & Spa Linsberg Asia ansehen

64 Hotelbewertungen im Überblick

Das Hotel 'Hotel & Spa Linsberg Asia' Thermenplatz 1 2822 Bad Erlach, Wiener Alpen wurde auf der Grundlage von 64 Hotelbewertungen der angereisten Kurzurlaub.at Gäste mit 5.8 von 6 Punkten bewertet.
Das Hotel 5,9
Zimmer 5,8
Service & Personal 5,8
Gastronomie 5,8
Freizeit & Wellness 5,6
Lage & Umgebung 5,7

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

  • Stefanie Stehule
    Stefanie Stehule
    Wer nach einzigartiger Abwechslung sucht, sollte unbedingt das Hotel & Spa Linsberg Asia besuchen. Die Therme, das Essen und die Leistungen des Hotels sind seinem Preis auf jeden Fall Wert.
    Reisebericht lesen
  • Natascha Hofka
    Nataschka Hofka
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut im Hotel & Linsberg Asia - man bekommt sehr viel für sein Geld geboten.
    Reisebericht lesen
  • Tanja Faulhuber
    Tanja Faulhuber
    Besonders toll im Linsberg Asia waren die Saunaerlebnisse, egal ob im Hotelbereich oder im Thermalbereich.
    Reisebericht lesen
  • Beate Eichinger
    Beate Eichinger
    Obwohl unser Aufenthalt nur 2 Tage bzw. 1 Nacht dauerte, konnten wir die versprochene Ruhe und Entspannung in diesem tollen Ambiente mit ausgesprochenen freundlichen Mitarbeitern wirklich finden

Gäste berichten - von Kurzurlaubern für Kurzurlauber

War Ihr Kurzurlaub auch ein tolles Ereignis? Können Sie vielleicht über ein anderes Hotel, das Sie bei Kurzurlaub.at gebucht haben, Interessantes berichten? Begeistern Sie mit aktuellen Hintergrundberichten und geben Sie hilfreiche Insidertipps.

Wir freuen uns auf Ihre spannende Reportage und stehen für Rückfragen gern unter der Telefonnummer
+43 (0)1-505 60 70 80 zur Verfügung.

Ihr Team von Kurzurlaub.at


Das besondere Extra:
Bei Veröffentlichung Ihrer Reportage auf Kurzurlaub.at erhalten Sie einen Wertgutschein über bis zu 80,- Euro für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Senden Sie Ihren Bericht an: reiseberichte@kurzurlaub.at