Salzkammergut / Ausseerland Magazin

Grundlsee

 

Grundlsee und Toplitzsee im Salzkammergut

Wenn man das Treiben in Bad Aussee und den letzten Kaffee beim Lewandowsky hinter sich lassen will, dann ist Gößl – ganz hintaus beim Grundlsee – dafür wie geschaffen. Ich war schon zu jeder Jahreszeit dort und immer war es eine Wohltat. Zum Radfahren, zum Bootfahren, zum Langlaufen und tiefverschneite Winterspaziergänge, zum Wandern, zum Campen und Bergsteigen, zum Schwimmen und einfach nur, um auch dieses Jahr wieder am Grundlsee gewesen zu sein.

 

Plätte am Toplitzsee

 

Einmal knapp vor Weihnachten, als gerade besonders viel Schnee gefallen war, hatte ich gar den Eindruck, der einzige Gast hier am See zu sein. Bis dahin hatte ich gar nicht gewusst, dass es zwischen Grundl- und Toplitzsee auch eine Loipe gab. Gab es aber, zwar nicht gespurt – das erledigten wir im Tiefschnee ohnehin kurzer Hand selbst, aber sie war zumindest ausgeschildert. Noch nie war mir der kurze Wanderweg zwischen Gößl nach hinten zum Toplitzsee so lang und so verwunschen vorgekommen, wie an diesem dunklen, verschneiten Dezembertag. Aber ich hatte den Grundlsee einmal von einer ganz anderen Seite kennengelernt und die war einfach grandios.

 

Grundlsee im Winter

 

Denn bei Schönwetter konnte ja jeder am Grundlsee bootfahren, schwimmen oder wandern. Der besagte Weg zum Toplitzsee an der Ranftlmühle vorbei - über die legendäre Bootsfahrt bis ganz nach hinten, wo es dann von der Anlegestelle der Plätte nur noch ein paar Minuten bis zum  Kammersee und damit zum Ursprung der Traun dauert – wie oft bin ich diesen Weg wohl schon gegangen, gefahren, getrödelt, gelaufen oder – als Kind getragen worden. Meine allererste Nacht im Campingbus verbrachte ich „einst“ in Gößl zum Grundlsee, hier bin ich mit dem Kanu rumgeschippert und schwitzend zu den Lahngangseen aufgestiegen.

 

Kammersee

 

Für mich ist Gößl einer der schönsten Orte im Ausseerland, weil man hier als Besucher einfach immer Platz für sich und seine Gedanken findet. Dort wo die Straße in Wienern endet, fanden wir die schönsten Badeplätze und in der Nähe des geheimnisvollen Schloss Castiglioni konnten wir sogar mit dem Kanu anlegen und die Gegend erkunden.

 

Steinmänner

 

Hinten am Toplitzsee, wo der Reithweg über das Brückerl führt, sind wir noch immer für ein Foto stehen geblieben, ob mit Wanderstab, mit dem Fahrrad oder mit den Langlaufskiern unterwegs. Ganz in der Nähe statten wir stets dem Gedenkstein an Anna Plochl einen Besuch ab, in einem Wirtshaus am Grundlsee sind sie und Erzherzog Johann 1819 ja erstmals aufeinander getroffen.

 

Traunursprung

 

Allein auf dem kurzen Wanderweg retour nach Gößl – die Traun entlang oder den Stimitzbach – könnte man sich stundenlang aufhalten, am Ufer herumklettern, Wassertreten, Steinmänner bauen, neue Wege rund um die kleinen Flussläufe erkunden. Aber ich, ich gehe hier immer dieselben Wege, weil ich sie wiedererkennen will, weil ich das Grundlsee-Gefühl alle Jahre wieder spüren und dieselben schönen Gefühle und Erinnerungen an diese Gegend immer wieder mit nach Hause nehmen will. Hier ist vielleicht die einzige Gegend auf der Welt, wo ich nicht die Abwechslung suche, sondern das Gewohnte.

 

Kanufahren am Grundlsee

 

Einmal saß ich hier im Wirtshaus, als die Einheimischen am Nebentisch (für mich vollkommen unvermittelt) und mit großem Ernst zu „Paschen“ begannen, weil die Tür aufgegangen war und zwei Harmonikaspieler reingekommen waren. So unverfälscht hört man diese rhytmische Klatschen auch hier nicht alle Tage. Oder wenn beim Abendspaziergang plötzlich vom See her die Tuba ertönt, dann sind die Musikanten der Blasmusik in ihre Plätten gestiegen und drehen eine musikalische Abendrunde am Grundlsee. Und keine Menschenmassen stehen am Seeufer. Dafür liebe ich den Grundlsee.

Text und Fotos: Angelika Mandler-Saul

Angelika Mandler-SaulTipp: Der Grundlsee mit seinen schön gelegenen Campingplätzen ist für mich einer der schönsten Orte in Österreich, um an einem sonnigen Sommertag aufzuwachen.

Die Gegend um die Ranftlmühle am Stimitzbach eignet sich besonders gut zum Erkunden mit Kindern.

Kurzurlaub Angebote im Ausseerland

Hotels im Ausserland