Mostviertel Magazin

Schloss Schallaburg

Renaissanceschloss Schallaburg - ein Kulturjuwel im Mostviertel

Ich sehe einen wunderschönen restaurierten Turm und drumherum eine richtig alte, schon etwas verfallene Wehrmauer. Um zum Turm zu kommen, betrete ich den Burghof. Jetzt hole ich erst einmal tief Luft, denn vor mir liegt der schönste Arkadenhof, den ich bisher gesehen habe. Die italienische Renaissance diente als Vorlage und mittlerweile zählt die Schallaburg zum schönsten Renaissanceschloss nördlich der Alpen.

 

Arkadenhof Schallaburg

 

Das Besondere sind die Terrakottareliefs und –skulpturen, die aus 1600 Einzelteilen bestehen, und den Innenhof zieren und verzieren. Ob das wirklich jemand nachgezählt hat? Wahrscheinlich die Restauratoren. Die vielen Figuren, die aus Terrakotta nachgebildet sind und bei dem heutigen Sommerwetter richtiggehend strahlen, sehen nämlich neu aus.

Hätte ich Kunstgeschichte studiert, wüsste ich vielleicht, wen die eine oder andere Figur darstellt. Die Dame mit dem Globus in der Hand, wer könnte das sein? Dieser Mann mit Kapuze, soll er einen Gaukler darstellen? Und wer ist das, bitte? Ein Mädchen mit Hundegesicht? Hat hier Jakob Bernecker, der Halleiner Hafnermeister, seine Fantasie spielen lassen?

 

Terrakottareliefs Schallaburg

 

Auf einer Tafel im Burghof finde ich dann eine Erklärung. Dargestellt seien Figuren aus der antiken und mythologischen Welt und außerdem typische Figuren der damaligen Gesellschaft. Die Allegorien der sieben freien Künste und acht Tugenden sind ebenfalls abgebildet. Und eben besagtes „Hundefräulein“, ein Mädchen, das angeblich auf der Schallaburg mit Hundegesicht und Hundepfoten geboren wurde. Dieses Wesen entstammt einer Sage, die mit der Geschichte der Schallaburg verbunden ist.

 

Schallaburg in Niederösterreich

 

Die Geschichte solch einer alten Burg ist natürlich abwechslungsreich. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Bauwerk 1121. Die Herrscher wechselten so zahlreich wie heute die Ausstellungen, die jährlich Tausende Besucher auf die Schallaburg locken. Im heurigen Jahr (2014) ist eine Ausstellung über den ersten Weltkrieg zu sehen, nächstes Jahr wird eine umfangreiche Ausstellung zum Thema „Wikinger“ gezeigt.

 

Schallaburg Ausstellungen

 

Auf den Turm darf man leider nicht steigen. Von ihm hätte man sicher einen schönen Blick auf die Donau. Was man nicht vergessen sollte, ist der wunderschöne historische Garten, der direkt neben der Schallaburg liegt. Ob dort wirklich Turniere stattgefunden haben, wie der Titel „Turniergarten“ vermuten lässt. Man weiß es nicht.

Man versuchte den Garten nach italienischen und französischen Vorbildern nachzugestalten, und ich finde, dass ist sehr gut gelungen. Einerseits wirkt der Garten mit seinen symmetrisch angepflanzten Rabatten sehr streng, andererseits ist es ein Garten, in dem man herrlich entspannen kann. Die Rosen duften, die Äpfel sind schon fast reif und so nehme ich Platz in einem der zahlreichen Liegestühle und träume mich in die Renaissance.

 

Turniergarten Schallaburg

Tipps im Mostviertel

Mostviertel Logo

Renaissanceschloss Schallaburg

Text und Fotos: Gudrun Krinzinger

Gudrun KrinzingerIst es jetzt ein Schloss oder eine Burg? Egal, die Schallaburg im Mostviertel ist für mich das schönste Renaissanceschloss, das ich je gesehen habe. Der Arkadenhof mit den verschiedenen Terrakottafiguren ist etwas ganz besonderes.

Kurzurlaub Angebote im Mostviertel

Hotels im Mostviertel anzeigen